FSB feiert 140-jähriges Firmenjubiläum

Seit 2003 mit Sanitär-Produkten am Markt

2021 feiert die Franz Schneider Brakel GmbH (FSB) ihr 140-jähriges Firmenjubiläum und blickt auf eine facettenreiche Unternehmensgeschichte zurück.

Das Bild zeigt den Unternehmenssitz.
Quelle: Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG
FSB feiert in diesem Jahr 140-jähriges Firmenjubiläum und blickt auf eine facettenreiche Unternehmensgeschichte zurück.

Das Traditionsunternehmen ist weltweit ein Synonym für ästhetisch und funktional hochwertige Beschlaglösungen für Türen und Fenster sowie barrierefreie Sanitärausstattung – Made in Germany.

Ihren Ursprung hat die Marke FSB in Iserlohn. Hier gründete Gürtlermeister Franz Schneider im Jahr 1881 das Unternehmen, das ursprünglich Möbelbeschläge und Devotionalien aus Messing fertigte. 1909 verlegte Schneider den Firmensitz aufgrund der Nähe zur Möbelindustrie vom Sauerland ins ostwestfälische Brakel und fügte dem Signet das B für Brakel hinzu – die Marke FSB war geboren.

Seit der Firmengründung im Jahr 1881 widmet sich das Unternehmen der kontinuierlichen Perfektion ihrer Fertigungsprozesse, der Modernisierung und Optimierung von Produktionstechnologien und -abläufen. In den 1950er- und 1960er-Jahren galt die Passion vornehmlich den „handfesten“ und hochwertigen Werkstoffen wie Aluminium und Messing – in den 1980er-Jahren kamen Edelstahl und Bronze hinzu. Bis heute sind Materialauswahl und perfekte Fertigung integrale Bestandteile der Markenidentität.

„Der Firma FSB ist es gelungen, sich im Lauf ihrer langen Geschichte immer wieder neu zu erfinden. Immer wieder kam es darauf an, neue Produkte zu entwickeln, neue Kunden zu gewinnen, neue Märkte, zunehmend auch im Ausland, zu erschließen und neue Marketingstrategien zu ersinnen“, würdigt Brakels Bürgermeister Hermann Temme den Wert des Unternehmens. Seit 2003 ist FSB auch mit Produkten für den Sanitärbereich am Markt. Mit dem Programm „ErgoSystem“ bietet das Unternehmen ein umfassendes Sortiment, das im modernen Sanitärbereich Maßstäbe in puncto Sicherheit und Barrierefreiheit setzt. Von Handläufen über Stützklappgriffe bis hin zu Sitzlösungen, die mit einer Vielzahl verschiedener Accessoires kombiniert werden können – die hochwertige Kollektion hält für unterschiedliche Betreiber- beziehungsweise Bauherren-Anforderungen eine individuelle Konfiguration bereit.

Passend zum 140-jährigen Firmenjubiläum kehrt nach 40 Jahren, in Person von Tobias Gockeln, die Familie zurück in die Unternehmensführung bei FSB. Seit Januar 2021 arbeitet Tobias Gockeln als geschäftsführender Gesellschafter an der Zukunftsfähigkeit des Familienunternehmens: „Mit einer innovativen wie auch digitalen Marke FSB schaffen wir die Basis, auch nachrückende Generationen von uns zu begeistern.“

Weiterführende Informationen: http://www.fsb.de

Montag, 21.06.2021

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren