Trinkwasserhygiene

Trinkwasserhygiene in Gebäuden hat einen großen Einfluss auf die Gesundheit der Bewohner. Jedes Jahr erkranken nach Schätzungen des Umweltbundesamts allein in Deutschland etwa 30.000 Menschen an einer Lungenentzündung, die durch Legionellen hervorgerufen wird. Infektionsquellen sind häufig Trinkwasser-Installationen, die falsch geplant, ausgeführt oder betrieben werden. Wie die Qualität des Trinkwassers bis hin zur letzten Entnahmestelle gesichert werden kann, zeigt zum Beispiel die Richtlinie VDI/DVGW 6023.

In unserer Rubrik "Trinkwasserhygiene" finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema sauberes und gesundes Kalt- und Warmwasser. Viel Spaß beim Entdecken!

Artikelübersicht SanitaerJournal Trinkwasserhygiene

Enthärtungsanlagen schützen nicht nur die Trinkwasserinstallation durch harte Wässer, sondern steigern als Weichwasser auch spürbar den Nutzerkomfort.
Seit dem 1. Juni 2024 verstärkt Marco Ott (49) als Regionalleiter Ost das Wasseraufbereitungsunternehmen Grünbeck.
Mit dem offiziellen Spatenstich fällt bei Wieland der Startschuss für ein Projekt mit großer Wirkung:
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat auch die deutschen Haus­halte im Blick, wenn er von Einsparpotenzialen beim Energieverbrauch spricht.
Der Arbeitskreis Wasserbehandlung der figawa hat die Technische Mitteilung „Enthärtungsanlagen in der Trinkwasserinstallation“ überarbeitet.
Rost und Kalk können älteren, in die Jahre gekommenen Trinkwasserinstallationen zu schaffen machen und schwerwiegende Schäden verursachen.
EnviroFALK hat seine Struktur und Organisation den Anforderungen der fortschreitenden Energiewende angepasst.
Für einige in der SHK-Branche ist es ein neues unaussprechliches Bakterium, von dem sie noch nie gehört haben.
Als Partner der IFAT präsentiert der DVGW in München einem internationalen Fachpublikum sein Know-how zu Trinkwasser und Wasserstoff.
Er folgt auf Harald Finck, der sich nach 19 Jahren in den Ruhestand verabschiedet hat.
Schell ist Weltmarktführer in den Bereichen Wassermanagement-Systeme und Eckventile.
Mit der HÜV 2.0 hat der ZVSHK die bisherige Haftungsübernahmevereinbarung umfassend überarbeitet und verbessert.
Die CONTI Sanitärarmaturen GmbH und die Koch + Thüner GmbH arbeiten ab sofort zusammen.
Das Thema Trinkwasser steht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit wie selten zuvor.
Grünbeck freut sich, dass Michael Röhrle (34) seit 1. März 2024 die vakante Stelle des Regionalleiters Süd übernommen hat.
Das Team des Kupferverbandes hat sich zwei Tage off-site in Ulm getroffen, um die Strategie und Ziele für das Jahr 2024 zu definieren.
Mehr laden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Zum Thema passende Artikel

Unsere aktuellen Ausgaben

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren