Neuer Markenauftritt der CWS-boco Gruppe

CWS positioniert sich als Systemanbieter mit neuem Erscheinungsbild

Ab sofort tritt die CWS-boco Gruppe unter der gemeinsamen Dachmarke CWS auf.

Das Bild zeigt einen Lkw mit neuem Firmenlogo.
Quelle: CWS
Ab sofort tritt die CWS-boco Gruppe unter der gemeinsamen Dachmarke CWS auf.

Als Systemanbieter mit sechs Leistungsbereichen steht CWS jetzt für eine gemeinsame Vision: Die Zukunft gesünder und sicher zu machen. „Das Unternehmen hat sich verändert. Wir verstehen unseren Markt anders, sind offener und moderner geworden. Diese Entwicklung tragen wir ab heute auch nach außen“, erklärt Thomas Schmidt, CEO der CWS-boco Gruppe.

Das CWS-Angebot gliedert sich zukünftig in sechs Bereiche: Hygiene, Matten, Berufskleidung, Reinraum, Gesundheit & Pflege und Brandschutz. Gemeinsam arbeiten diese Leistungsbereiche an der Vision des Unternehmens, eine gesündere und sichere Zukunft zu schaffen. Durch innovative, nachhaltige und digitale Mietlösungen in den Bereichen Hygiene, Berufskleidung und Brandschutz trägt CWS aktiv zu Gesundheit und Sicherheit von Kunden und deren Mitarbeitern bei. Mit ganzheitlichen Hygienelösungen kann die Übertragung von Infektionen eingeschränkt und Krankheitsraten gesenkt werden. Regelmäßig kontrollierte Schutzkleidung kann Arbeitsunfälle verhindern und trägt somit zu Sicherheit am Arbeitsplatz bei.

„Unsere Service- und Vertriebsmitarbeiter betreuen unsere Kunden nah und vor Ort. Sie erkennen Risiken und Potenziale“, so Schmidt weiter „So können wir Lösungen für Probleme anbieten, schon bevor sie überhaupt auftreten.“ Ganzheitliche Angebote vom Kunden her zu denken – dies ist der Kern des neuen CWS Systemangebots. Das zeigt die Unternehmensgruppe nun auch mit einem neuen Markenauftritt.

Das neue Logo verbindet Tradition und Zukunft

An die Stärken der bekannten Marke CWS erinnern die Buchstaben und das Rot, kombiniert wird das Bewährte mit dem Neuen: Moderne Farben setzen ein klares Signal: „Wir schlagen ein neues Kapitel auf – CWS ist mehr“, erklärt Schmidt. Das heißt konkret: Was bislang als CWS bekannt war, entwickelt sich zu den Leistungsbereichen Hygiene und Matten. Hinzu kommen die Bereiche Berufskleidung, Brandschutz, Reinraum sowie Gesundheit und Pflege, die bisher unter verschiedenen regionalen Marken geführt wurden. Die renommierte Berufskleidungssparte boco wird zukünftig als „CWS Workwear“ ganzheitliche Bekleidungslösungen und Services anbieten. „Wir kombinieren die Expertise von vielen verschiedenen einzelnen Spezialistenmarken zu einer Dachmarke CWS. Das wird unseren Kunden das Gesamtangebot unseres Unternehmens transparenter machen und neue Möglichkeiten eröffnen“, erläutert Schmidt die Strategie hinter der Entscheidung.

Weiterführende Informationen: https://www.cws.com/de

Montag, 15.04.2019