275 Jahre Hoesch

Die Erfolgsgeschichte von Hoesch geht bis ins Jahr 1742 zurück. Vor genau 275 Jahren wurde Hoesch in Kreuzau bei Düren als metallverarbeitendes Unternehmen gegründet. Heute hat sich Hoesch als renommierter Badhersteller für hochwertige Design-Produkte etabliert – nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit. Grund genug, im Jubiläumsjahr 2017 einmal auf die Meilensteine der Unternehmensgeschichte zurückzublicken.

Collage zum Thema 275 Jahren Hoesch.
Quelle: Hoesch

Als erstes Unternehmen in Deutschland fertigte Hoesch 1972 Badewannen aus hochwertigem Sanitär-Acryl an. Damit erhielt man völlig neue Möglichkeiten der Form- und Farbgebung – und hat es geschafft, das Thema Wellness als erster Anbieter Deutschlands auf dem Sanitärmarkt für sich zu besetzen.

Mit zunehmendem Erfolg wurde die Produktvielfalt ständig erweitert, beispielswiese um Entwicklungen wie die erste Sechseck-Wanne, immer verbunden mit höchsten Ansprüchen an Qualität und in enger Zusammenarbeit mit international renommierten Designern. So hat sich Hoesch Ende der 1990er Jahre als Marktführer bei Bade-, Dusch- und Whirlwannen aus Acryl durchgesetzt und gilt bis jetzt als absoluter Acryl-Experte.

2005 wurde das Unternehmen von Gesellschaftern der polnischen Sanplast-Gruppe, dem dort führenden Sanitärhersteller, übernommen. Der Standort Kreuzau wurde als europäischer Firmensitz ausgebaut und das Produktprogramm neu ausgerichtet. Heutzutage bietet Hoesch ein vielseitiges Sortiment: Die Qualitätsprodukte für das Bad reichen von Bade- und Duschwannen über Duschkabinen und Whirlpools bis zu Dampfbädern.

Dass die Produkte dabei nicht nur bei den Kunden gut ankommen, belegen zahlreiche Auszeichnungen der letzten Jahre wie der "Red Dot Award" und der "German Design Award" 2016 – unter anderem für die Design-Badewanne "NAMUR". Ebenso wie die erfolgreiche flache Duschwannen-Serie "MUNA" wird sie aus innovativem und sehr hartem Solique-Mineralguss hergestellt, einem Material, das hohe Beständigkeit elegant mit einfacher Pflege und edler Ästhetik verbindet und noch viel Potenzial für weitere Sanitärprodukte bietet.

Denn das klare Ziel von Hoesch ist es, auch in Zukunft immer innovativ – und damit erfolgreich – zu bleiben.

Weiterführende Informationen: http://www.hoesch.de/

Dienstag, 28.03.2017