Mineralguss

Das Bild zeigt eine Duschwanne aus Mineralguss.
Quelle: Artweger

Zahlreiche Waschbecken, Dusch- oder Badewannen sind mittlerweile aus Mineralguss gefertigt. Der Werkstoff ist eine Alternative zu Keramik und besteht aus mineralischen Füllstoffen wie Quarzkies, Quarzsand, Gesteinsmehl und einem kleinen Anteil Epoxid-Binder. Mineralguss bietet eine große Gestaltungsfreiheit bei Formen und Abmessungen, ist bruchsicher, besitzt eine porenfreie glatte Oberfläche und ein leichteres Gewicht als Keramik.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Freitag, 02.10.2020