Bad

Neu: Grohe-Keramik für harmonische Komplettbäder

Drei attraktive Keramiklinien für unterschiedliche Bedürfnisse

Mittwoch, 26.04.2017

Jetzt finden die hochwertigen Grohe- Armaturen ihren Partner: Die neuen Grohe- Keramiklinien ergänzen ideal das umfangreiche Sortiment. Basierend auf der 100-jährigen Keramikerfahrung von LIXIL sind moderne Waschtische, WCs und Bidets entstanden, die innovative Technologien mit einem optimal auf die Armaturen abgestimmten Design verbinden. Alle Produkte kommen aus einer Hand, so dass sich Keramik und Armaturen perfekt kombinieren lassen.

Das Bild zeigt ein Waschbecken aus der Keramik-Linie „Euro“ von Grohe.
Quelle: Grohe
Ab Spätherbst dieses Jahres auf dem Markt: die neue Keramiklinie „Euro“ von Grohe.

Zur Auswahl stehen drei neue Grohe-Keramiklinien, die optimal zu den unterschiedlichen Armaturenlinien des Herstellers passen. „Bau“-Keramik ist die innovative Linie für das moderne Objektgeschäft. Sie zeichnet sich durch ein einheitliches, klares Design aller Produkte aus und harmoniert mit den Armaturenlinien „BauEdge“ und „BauLoop“. Besonderer Pluspunkt von „Bau“-Keramik: Alle WC-Varianten der Linie verfügen über eine randlose Spültechnologie. Dadurch sind sie einfach zu reinigen, denn es gibt keine Ecken und Spalten, in denen sich Bakterien einnisten könnten. Die Linie umfasst verschiedene Waschtische, WCs, Bidets und Urinale. Die Markteinführung ist für April geplant.

Ab Spätherbst auf dem Mark

Im Spätherbst bringt Grohe dann die Produkte der Linie „Euro“-Keramik auf den Markt. Diese sind genau auf die Armaturen der Linien „Eurosmart“ und „Eurostyle“ beziehungsweise „Eurosmart Cosmopolitan“ und „Eurostyle Cosmopolitan“ abgestimmt. Dies zeigt sich nicht zuletzt in der einheitlichen Designsprache der Produkte. Bei der Entwicklung standen insbesondere die zwei hochwertigen WCs im Fokus, deren Eigenschaften im Wettbewerbsumfeld herausstechen. Sie besitzen eine randlose Spültechnologie, eine unsichtbare Befestigung sowie die Hygienebeschichtung „ProGuard“. Die innovative „HyperClean“-Oberfläche soll zudem durch Silberionen bis zu 99,9 Prozent des Bakterienwachstums verhindern. Der größte Vorzug der „Euro“ Keramik ist die leistungsstarke „Triple Vortex“-Spültechnologie. Drei Wasserzuläufe erzeugen dabei einen Strudel, der das komplette Innenbecken optimal reinigt und zudem deutlich leiser ist als herkömmliche WCs. Die Waschtische, WCs, Bidets und Urinale werden ab November 2017 erhältlich sein.

Hinter der dritten Linie verbirgt sich die eckig geformte „Cube“-Keramik, die private wie moderne Hotelbäder in echte Designobjekte verwandeln kann. Die Waschtische, WCs und Bidets wurden von dem vielfach ausgezeichneten Grohe- Design Team passend zu den geometrischen Armaturenlinien „Eurocube“, „Lineare“, „Allure“ und „Allure Brilliant“ entworfen. Mit „Cube“ Keramik lässt sich so ein klares Stil-Statement setzen. Grohe plant die Markteinführung von "Cube"-Keramik für Frühjahr 2018.

Weiterführende Informationen: http://www.grohe.com

Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Donnerstag, 22.02.2024

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren