Mit Power nach oben

Überschüssige und niedrige
Temperaturerträge der Solaranlage
werden in den sogenannten „eTank“
geleitet, den man direkt neben
den Gebäuden errichtet hat.
Quelle: Sergej Kleptcha/ eZeit Ingenieure GmbH/Dirk Lausch (Märkische Scholle eG))
Überschüssige und niedrige Temperaturerträge der Solaranlage werden in den sogenannten „eTank“ geleitet, den man direkt neben den Gebäuden errichtet hat.

„Wir haben hier mit der Vorfertigung in der Holzfertigbauweise enorme Vorteile, da nichts dem Zufall überlassen wird.“ sagt Thomas Rintsch, Geschäftsführer der Arche Naturhaus GmbH. „Die Montagedauer ist kurz und erfolgt direkt auf der Baustelle. So kann man für die Mieter eine erträgliche Umbauphase gestalten und ihnen zügig eine neue und komfortable Wohnsituation präsentieren.“

Für das Bauvorhaben konnte die Märkische Scholle einen zinsgünstigen KfW-Kredit mit Tilgungszuschuss in Anspruch nehmen. Das Projekt wird zudem gefördert vom Umweltinnovationsprogramm (UIP) und kann bereits mit einem äußerst niedrigen Primärenergiebedarf auf Basis der Energieeffizienzstrategie Gebäude (ESG) punkten.

Im ersten Jahr des Betriebes werden bereits die Vorgaben des Bundes für 2050 an ein nahezu Nullenergiehaus unterschritten. Die Sanierung ist somit unter energetischen und städtebaulichen Gesichtspunkten ein vorbildliches Projekt für den Umgang und Erhalt prägender Bausub-stanz in Verbindung mit modernen Technologien und innovativen Bauweisen.

Vorgefertigt und auf der Baustelle
montiert bringt kürzere Bauzeiten.
Quelle: Sergej Kleptcha/ eZeit Ingenieure GmbH/Dirk Lausch (Märkische Scholle eG))
Vorgefertigt und auf der Baustelle montiert bringt kürzere Bauzeiten.

Montag, 10.07.2017

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren