Bad

Zusammenarbeit mit Fachmessen gekündigt

Messen zu hybriden Formaten mit Event-Charakter weiterentwickeln

Montag, 28.11.2022

Alles neu macht der Mai. So heißt es im Volksmund. Bei der Arbeitsgemeinschaft Sanitärarmaturenindustrie (AGSI) im VDMA war der November der neue Mai...

Das Bild zeigt Nicole Blank in einer Ausstellungswanne.
Quelle: Claudia Heinemann
Entspannung pur herrschte bei der ISH 2019 noch am Repabad-Stand. Jetzt hat auch dieser Hersteller seine Teilnahme für 2023 abgesagt. Und damit steht er nicht allein…

Er bescherte dem Verband nämlich neue Ansichten und Positionen. Etwa zu Fachmessen. Während die Präsenzmessen vor Corona in keiner Weise in Frage gestellt wurden, hat sich durch die Pandemie die Einstellung vieler Hersteller geändert. Namhafte Unternehmen wie beispielsweise Dornbracht, Keuco, Repabad, Uponor und Viega sagten schon vor Wochen ihre Teilnahme an der Weltleitmesse ISH 2023 in Frankfurt ab. Und auch die AGSI selbst hat nun die Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt beendet.

Die Begründung: „Seit Corona ist ‚Messe‘ anders“, so der AGSI-Vorsitzende Dirk Gellisch: „Reine Produktshows haben unserer Einschätzung nach und auch nach Ansicht vieler Messeexperten keine Zukunft. Messen müssen sich zu emotionalen Events entwickeln, die Besucher und Aussteller auf keinen Fall verpassen möchten. Ein von der AGSI verfasster Maßnamenkatalog mit Berücksichtigung von Faktoren wie der Verschiebung zur Gebäudetechnik – Stichwort Dekarbonisierung – und deren notwendige Anpassung an die Ausstellungsnomenklatur, der Ausgestaltung digitaler Begleitangebote und der Eventisierung fand sowohl in Essen als auch in Frankfurt wenig Widerhall.“

Unmut zwischen AGSI und Messe Essen

Dieser Unmut ist auch bei den Messe-Verantwortlichen der SHK Essen angekommen. In der Folge wurde die langjährige Mitwirkung der AGSI im SHK-Beirat der Messe Essen im Einvernehmen mit dem SHK Fachverband NRW kurzerhand aufgekündigt. Die AGSI bewertet diese Entwicklung als bedenklich. Als Konsequenz aus dem wenig partnerschaftlichen Umgang mit dem Unterstützungsangebot der AGSI beendete diese dann auch mit Bedauern die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt. Die AGSI zieht sich aus den ISH-Beiräten zurück und verzichtet auf die traditionelle Standpräsenz in Halle 4.0, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung des VDMA.

Präsenzmesse ja, aber anders

Nichtsdestotrotz begrüßt die Arbeitsgemeinschaft Sanitärarmaturenindustrie die wieder stattfindenden Präsenzmessen ausdrücklich, sieht in ihnen aber nur als hybrid und eventorientiert gestaltete Formate eine Zukunft: „Grundsätzlich unterstützt die AGSI alle Bemühungen, die Position der ISH als Weltleitmesse im internationalen Wettbewerb zu erhalten beziehungsweise zu stärken.“ Ihre Stellung sei Spiegelbild der weltweit führenden Stellung der deutschen Sanitärindustrie. Die vergangenen zwei Jahre hätten gezeigt, dass klassische Präsenzveranstaltungen unersetzbar sind. Ungeachtet dessen gelte es aus Sicht der AGSI aber, reale Messeveranstaltungen wie die ISH zukünftig mit digitalen Begleitangeboten sinnvoll zu ergänzen.

Ob die AGSI mit der Einstellung recht behält, wird spätestens nach dem 17. März 2023 auf einem neuen Blatt stehen, wenn sich in Frankfurt die Messetore der ISH wieder schließen.

Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Donnerstag, 19.01.2023

Abbrechen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Dieser wird nach einer Prüfung freigeschaltet.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren