SHK-Systemtechnik

Vorwandsysteme

Dienstag, 10.01.2017

Das Bild zeigt das Vorwandsystem
Quelle: Sanit
Basis des Vorwand-Produktprogramms von Sanit ist das Trockenbau-System „996“. Dessen Komponenten ergeben eine selbsttragende und tiefenverstellbare Tragwerkkonstruktion für universelle Anwendungsmöglichkeiten.

Vorwandinstallation: Bei dieser Art der Sanitärinstallation werden alle Rohrleitungen, Anschlüsse und sonstigen technischen Einrichtungen in einer Vorwand verlegt, ohne dass Teile des Mauerwerks aufgestemmt werden müssen. Dadurch lassen sich Sanitärelemente (WCs, Spülkästen, Bidets, Urinale, Waschbecken) platzsparend, flexibel und vor allem stabil unterbringen. Darüber hinaus ergeben sich durch die Vorwandsysteme neue Gestaltungsmöglichkeiten für die Wände, beispielsweise durch neu entstehende Ablageflächen oder raumteilende Zwischenwände.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Mittwoch, 05.10.2022

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren