Umwälzpumpe

Umwälzpumpen sorgen dafür, dass das Wasser in einer Heizung umlaufen kann. Die Widerstände im Kreislauf des Heizwassers bewältigt sie, indem sie einen Druckunterschied erzeugt. Der Betrieb der Umwälzpumpen erfolgt elektrisch.

Die Umwälzpumpe befindet sich entweder im Vorlauf oder im Rücklauf der Heizung, meistens ist sie im Vorlauf zwischen Mischer und Verteilung angebracht.

Die Umwälzpumpe
Quelle: DAB
Die Umwälzpumpe "Evoplus" von DAB.

Quellen: Pistohl, Wolfram (2007): Handbuch der Gebäudetechnik: Planungsgrundlagen und Beispiele - Band 2: Heizung, Lüftung, Beleuchtung, Energiesparen. Köln: Werner Verlag.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Montag, 03.10.2016