Rohrleitungen

Das Bild zeigt einen Handwerker, der Rohre verlegt.
Quelle: Eckhard Martin
Rohrleitungen dienen dem Transport von Fluiden und lassen sich dank Rohrverbindungen als Leitungsnetz zusammenfügen.

Rohrleitungen dienen dem Transport von Fluiden (Rohrleitungstransport von Gasen, Flüssigkeiten oder riesel- beziehungsweise pumpfähigen Feststoffen). Bestandteile sind insbesondere Rohre, Rohrformteile, Ausdehnungsstücke, Armaturen, Dichtungen sowie Rohrverbindungen wie Flansche, Fittinge, Verschraubungen, Muffen und Befestigungselemente. Im weiteren Sinne gehören auch noch die Pumpen, eventuelle Wärme- oder Kältedämmung sowie Überwachungssysteme zu dieser Zusammenstellung. Diese Einzelteile unterliegen häufig einer Normung. So ist es möglich, eine Rohrleitung wie aus einem Baukasten zusammenzustellen. Einzelne Rohrleitungen können zu ganzen Netzen zusammengefügt werden.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Dienstag, 10.01.2017