Ordentliches Umsatz-PLUS für Fachhandwerker

Der Staat fördert den Pumpentausch mit einem attraktiven Zuschuss. Das bedeutet: finanzielle Unterstützung für Hausbesitzer und ein ordentliches Umsatzplus für Fachhandwerker.

Werbebanner von Wilo.
Quelle: Wilo

Jetzt staatlich gefördert: Der Austausch alter Zirkulationspumpen gegen Hocheffizienzpumpen

Die Trinkwasser-Zirkulationspumpe funktioniert ohne Probleme, ist aber schon einige Jahre alt? Dann lohnt sich für Ihren Kunden der Austausch gegen eine stromsparende Hocheffizienzpumpe. Und das sogar doppelt! Auf Antrag bekommen private Hausbesitzer einen Zuschuss von 30 Prozent der Nettokosten auf die Handwerkerrechnung für Pumpe und Installation vom Staat zurück. Alle Informationen rund um die Förderung und den Pumpenaustausch gibt es auf www.pumpenförderung.de.

Hocheffizienzpumpen von Wilo.
Quelle: Wilo
Alte Stromfresser raus und mit Hocheffizienzpumpen mehr Umsatz generieren.

Wilo steht mit Rat und Tat zur Seite

Wilo unterstützt die Pumpenförderung und die Kampagne "Deutschland macht’s effizient" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Für das SHK-Fachhandwerk bietet Wilo nicht nur verkaufsfördernde Werbemittel, sondern steht mit einem umfangreichen Serviceangebot online und per Telefon zur Seite.

Ein Callcenter-Mitarbeiter.
Quelle: Wilo
Fragen zur Pumpenförderung? Die Experten der "WiloLine" helfen weiter.

  • Attraktive Werbemittel für die Kundenberatung im Wilo-Pumpenförderungspaket – schnell bestellt unter www.xperts.de
  • Checklisten für SHK-Betriebe und Hausbesitzer, Link zum Antragsformular – mit wenigen Klicks auf ­www.pumpenförderung.de
  • Fragen zur Förderung per Mail an foerderberater@wilo.com oder per Telefon 0231 4102-7050 – professionell beantwortet von den Wilo-Förderberatern

Das ganze Plus von Wilo unter www.wilo.de.

Dienstag, 12.12.2017