Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung hat die Aufgabe in einem oder mehreren Räume die verbrauchte, feuchte und belastete Innenluft durch frische, trockene und sauerstoffreiche Außenluft kontrolliert auszutauschen, dabei aber die Lüftungswärmeverluste durch Nutzung der Abwärme zu minimieren. Dazu wird die Wärme der Abluft in einem Wärmetauscher entzogen und der Zuluft wieder zugeführt.

Bei der Wärmerückgewinnung werden verschiedene Verfahren eingesetzt: die rekuperative Wärmerückgewinnung mit Plattenwärmetauschern, das regenerative Verfahren mit rotierenden Temperaturaustauschern und der Einsatz mit Wärmepumpenanlage.

Quellen:

Laasch, Thomas u. Laasch, Erhard, Wiesbaden (2013, 13. Auflage), Haustechnik, Grundlagen, Planung, Ausführung, Springer Vieweg Verlag

Heinz, Ehrenfried Berlin (2016, 3. Auflage), Herausgeber DIN e.V, Wohnungslüftung – frei und ventilatorgestützt, Beuth Verlag GmbH

Lüftungsanlage
Quelle: Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG
Wandgerät der kontrollierten Wohnraumlüftung "recoVAIR" mit Wärmerückgewinnung

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Mittwoch, 14.06.2017