Hummel erweitert Stahlrohradapter-Sortiment

Mit den Stahlrohradaptern in den XXL-Varianten 1 ¼-Zoll und 1 ½-Zoll erschließt die Hummel AG ganz neue Anwendungen.

Damit können Installateure die praktischen Stahlrohradapter auch bei der Sanierung von Versorgungsleitungen, Steigstrangleitungen in Mehrfamilienhäusern, bei Fernwärmeanlagen oder in Industrieanlagen verwenden.

Ein Stahlrohradapter.
Quelle: Hummel AG
Der Stahlrohradapter ist in dreizehn verschiedenen Größen und Varianten erhältlich.

Schweißen und Gewindeschneiden sind für die Installation dabei nicht nötig, der Stahlrohradapter wird einfach auf das schmutzfreie Rohr aufgesetzt und mit herkömmlichen Werkzeugen festgezogen. Eine spezielle Vorbehandlung des Stahlrohrs braucht es dazu nicht.

Sicherheit steht beim Adapter im Vordergrund: Die EPDM-Dichtung entfaltet in Kombination mit einer Edelstahlkralle beim verdrehsicheren Festziehen hohe Haltekräfte. Dadurch ist der Stahlrohradapter gesichert gegen unbeabsichtigten Auszug, hinzu kommt eine hohe Temperatur- und Druckbeständigkeit. Der Stahlrohradapter ist ausgelegt für einen Druck von bis zu 10 bar und einer Betriebstemperatur von bis zu 120 Grad Celsius.

Den Stahlrohradapter gibt es in dreizehn verschiedenen Größen und Varianten. Er ist kompatibel zu Anschlussarmaturen mit Eurokonus und Innen- oder Außengewinde.

Ein besonderes Angebot für Installateure ist der Stahlrohradapter-Koffer. In diesem Koffer sind elf gängige Größen und Varianten vorrätig. Damit kann der Installateur vor Ort flexibel auf die jeweiligen Anforderungen reagieren.

Weiterführende Informationen: https://www.hummel.com/de/

Montag, 31.12.2018