Holzheizung

Neben dem Heizen mit Öl oder Gas bietet sich auch der heimische Brennstoff Holz an. Bei der Holzheizung entsteht die Wärme durch die Verbrennung von Holz. Immer mehr Menschen interessieren sich wieder für das Heizen mit Holz, denn bei richtiger Verwendung ist Holz ein umweltgerechter Brennstoff und CO2-neutral. Holzöfen hatten in der Vergangenheit wegen des hohen Feinstaubgehalts ihrer Abgase einen schlechten Ruf. Aber dank technischer Weiterentwicklungen der Heizgeräte und verbesserter Filtertechnik zählen Holzheizungen heute zu den umweltfreundlichen Systemen. Holzheizungen gibt es mittlerweile in jeder Größe für jeden Bedarf. Es lassen sich damit einzelne Räume oder das ganze Haus heizen. Holz als Brennstoff ist in verschiedenen Varianten erhältlich, u.a. als Scheitholz, Holzhackschnitzel, Holzbriketts und Pellets.

Pelletofen „ivo.tec water+“ samt Pellet Vorratsbehälter
Quelle: wodtke GmbH
Mit dem Pelletofen „ivo.tec water+“ vereint der Hersteller Wodtke fortschrittliche Technik und modernes Design. Der Pellet Vorratsbehälter "ivo.tower" versorgt auf einfache Weise den Ofen direkt mit Pellets.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Mittwoch, 01.02.2017