Trinkwasserhygiene

Grauwasseranlage

Dienstag, 13.09.2016

Die Grafik zeigt die
Quelle: Hansgrohe
Die individuell konfigurierte und gefertigte "Pontos AquaCycle" Anlage von Hansgrohe bereitet Abwasser aus Dusche und Badewanne für eine zweite Nutzung auf.

Grauwasseranlagen: Um Grauwasser für den Hausputz, die Gartenbewässerung, zum Wäsche waschen, für die Toilettenspülung oder industrielle Anwendungen nochmals einsetzen zu können, muss es recycelt werden. Diese Aufgabe übernehmen Grauwassernutzungsanlagen (GWNA), die das gebrauchte fäkalienfreie Abwasser zu hygienisch sauberem Klarwasser aufbereiten. Dies geschieht in Abhängigkeit vom Hersteller über mechanisch-physikalische oder mechanisch-biologische Verfahren. Grauwassernutzungsanlagen (GWNA) gewinnen neben Regenwassernutzungssystemen zunehmend an Bedeutung.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Galerie

  • Die individuell konfigurierte und gefertigte "Pontos AquaCycle" Anlage von Hansgrohe bereitet Abwasser aus Dusche und Badewanne für eine zweite Nutzung auf.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

Expertenfrage

Expertenfragen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aliquam at porttitor sem. Aliquam erat volutpat. Donec placerat nisl magna, et faucibus arcu condimentum sed. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Sie haben eine Frage an einen Experten?

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Expertenfrage zu stellen!

Einloggen