Geruchsverschluss

Das Bild zeigt ein Siphon.
Quelle: Viega

Ein Geruchsverschluss ist eine Einrichtung, die den Austritt von Kanalgasen am Ablauf durch einen Wasserverschluss verhindert. Häufig wird der Geruchsverschluss als Siphon bezeichnet, denn das Funktionsprinzip beruht auf einem S-förmigen Rohr, dessen untere Biegung stets mit Flüssigkeit gefüllt bleibt und damit den Durchlass von Kanalgasen verhindert.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Freitag, 25.09.2020