Geberit denkt Badgestaltung neu

ISH 2019: Halle 3.1, Stand B11

Das Bild zeigt das „Geberit ONE WC“.
Quelle: Geberit

Das Beste aus zwei Welten wird eins – stilvolles Design vor der Wand paart sich mit innovativer Sanitärtechnik hinter der Wand. Wie Geberit die Symbiose aus Installations-Know-how und funktionellem Design weiterentwickelt, zeigt der Hersteller auf der ISH in Frankfurt. Am Designstand in Halle 3 und am Technikstand in Halle 4 können sich Besucher über die überarbeitete Komplettbad-Serie „Geberit Smyle“ oder das neue Dusch-WC „Geberit AquaClean Sela“ informieren, das mit neuen Komfortfunktionen und überarbeitetem, puristischem Design punktet. Auch Neuheiten wie das „Geberit ONE WC“ sind mit von der Partie. Mit dem „ONE WC“ will Geberit einen neuen Standard für das Bad von heute und morgen setzen. Dank einer neuen Befestigungstechnik lässt sich das WC schnell montieren und gestattet einen Montagespielraum von vier Zentimetern, sodass die Höhe des WCs auch nachträglich angepasst werden kann.

Montag, 04.03.2019