Friatec AG

Innovation seit über 150 Jahren: 1863 in Mannheim als Ziegelei gegründet, gelang 1888 mit der Herstellung eines chemischen Steinzeugs die erste bahnbrechende Innovation. Es folgten zahlreiche Neuentwicklungen, unter anderem begann man Mitte des vergangenen Jahrhunderts mit der Verarbeitung von Kunststoffen und kombinierte bei der Herstellung chemischer Geräte und Anlagen den modernen mit dem traditionellen Werkstoff. Die Folgejahre waren gekennzeichnet durch die Expansion im Kerngeschäft und die Erschließung immer neuer Geschäftsfelder. Als Deutsche Steinzeug und später als Friedrichsfeld GmbH entwickelte sich das Unternehmen, das seit 1993 unter dem Namen Friatec AG agiert, stetig zu einem international tätigen, diversifizierten Unternehmen weiter. Spektrum innovativer Lösungen Als solches bietet die Friatec AG heute ein Spektrum innovativer Lösungen für viele Branchen: Verbindungstechnologie für Rohrleitungssysteme, Spezialpumpen für aggressive, flüchtige oder explosive Medien, sowie Komponenten aus Hochleistungskeramik, die in der Labor- und Elektrotechnik ebenso eingesetzt werden wie in der Medizintechnik. Mit ihren anspruchsvollen Lösungen zählt die Friatec AG nicht nur zu den bekanntesten und traditionsreichsten Firmen der Metropolregion Rhein-Neckar, sondern vielmehr zu den Weltmarktführern ihrer Branche. Partner einer starken Gemeinschaft Seit 2003 gehört die Friatec AG zur Aliaxis-Unternehmensgruppe, mit Hauptsitz in Brüssel, Belgien. Aliaxis ist einer der weltweit größten Hersteller von Kunststoff-Rohrleitungssystemen für das Bauwesen, die Industrie und Versorgungsunternehmen.

Unternehmensdaten
Art Hersteller
Themen Installation
Telefon 0621/486-0
Fax 0621/486-1279
Straße Steinzeugstraße 50
Stadt 68229 Mannheim
Bundesland Baden-Württemberg
Land Deutschland
E-Mail info@friatec.de
externe Firmenwebseite Unternehmenswebseite öffnen