Eisspeicher

Eisspeicher sind mehrere Wasserspeicher, die sich in der Erde befinden. Sie sind mit einer Wärmepumpe verbunden und liefern ihr Energie. Durch Eisspeicher kann die Wärmepumpe auch bei tieferen Temperaturen wirtschaftlich betrieben werden. Wenn Wasser zu Eis wird, setzt das viel mehr Energie frei, als wenn das Wasser nur erwärmt würde.

Quelle: Pistohl, Wolfram (2007): Handbuch der Gebäudetechnik: Planungsgrundlagen und Beispiele – Band 2: Heizung, Lüftung, Beleuchtung, Energiesparen. Köln: Werner Verlag

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen