Bad

Duschrinne

Sonntag, 25.09.2016

Das Bild zeigt die Edelstahl-Duschrinne
Quelle: ACO
Die Edelstahl-Duschrinne "ACO ShowerDrain" von ACO mit herausgenommenem Rost. Der Ablauf enthält einen ebenfalls herausnehmbaren Geruchsverschluss und ein Haarfangsieb.

Duschrinnen sind eine Alternative zum klassischen ­Ablauf. Durch die schnelle Abwasserableitung sind sie besonders für bodenebene Duschen geeignet. Eine direkt an die Wand oder an die Duschtür gesetzte Duschrinne benötigt im Gegensatz zum Punktablauf nur ein einseitiges Gefälle. Dadurch fügt sich die Duschrinne meist optisch unauffällig in das Fugenbild ein. Gegenüber herkömmlichen Duschwannen zeichnen sich Duschrinnen zusätzlich durch den bodengleichen Einbau, die durchgängige Befliesung der Duschfläche und durch Flexibilität bei der Planung aus. Bodenebene Duschrinnen werden grundsätzlich vor dem Einbringen des Estrichs montiert.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Dienstag, 05.07.2022

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren