Dornbracht stellt sich strategisch neu auf

Neuer Investor und neue Unternehmensführung

Aus der Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG wird die Dornbracht AG & Co. KG. Mit finanzieller Beteiligung einer externen Unternehmerfamilie und neuer Unternehmensführung, stellt Dornbracht die Weichen für den Ausbau seiner Wettbewerbsfähigkeit im globalen Markt.

Das Bild zeigt v.l.n.r.: Matthias Dornbracht, Stefan Gesing, Andreas Dornbracht.
Quelle: Dornbracht AG & Co. KG
Stefan Gesing (mi.) wird neuer Vorstandsvorsitzender der Dornbracht AG & Co. KG.

Die Beteiligung der Dortmunder Unternehmerfamilie Knauf als strategischer Investor und Mehrheitseigner an der neu formierten Dornbracht AG & Co. KG steht unmittelbar vor dem Abschluss. Mit der Familie Knauf wird ein finanzstarker und bodenständiger Investor in das Unternehmen eintreten, der das nachhaltige und beschleunigte Wachstum des Unternehmens sichern soll und dessen unternehmerische Eigenständigkeit wahrt.

Im Zuge dieser Veränderung werden Andreas und Matthias Dornbracht die Führung an den neuen künftigen Vorstandsvorsitzenden Stefan Gesing (42) übergeben, der zuletzt CFO und Mitglied des Vorstands der Grohe AG war, davor CFO von thyssenkrupp Industrial Solutions.

Aufsichtsratsvorsitzender der Dornbracht AG & Co. KG wird Matthias Dornbracht (59), der mit seiner Familie einer der Hauptgesellschafter bleibt. Andreas Dornbracht (61) wird aus dem Unternehmen ausscheiden, um sich mit seiner Beteiligungsgesellschaft neuen Projekten zu widmen. Durch den erfolgreichen Einstieg der vierten Generation, der bereits 2018 stattfand, bleibt die Gründerfamilie mit Alexander Dornbracht (34) und Konstantin Dornbracht (33) in führenden Positionen vertreten.

Dienstag, 29.09.2020