Brennstoffzellenheizgeräte (BZH)

Brennstoffzellenheizgeräte für die stationäre Hausenergieversorgung weisen Vorteile gegenüber konventionellen Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK-Anlagen) auf. Durch die direkte Umwandlung des Brennstoffs in elektrische und thermische Energie lassen sich höhere Wirkungsgrade erzielen. Brennstoffzellen weisen zudem ein gutes Teillastverhalten auf.

Brennstoffzellenheizgeräte gibt es von verschiedenen Herstellern. Die Brennstoffzellentypen (SOFC und PEMFC) mit ihren unterschiedlichen Leistungen ermöglichen diverse Einsatzmöglichkeiten in Ein- und Mehrfamilienhäusern oder Gewerbeimmobilien. Die Anlagen arbeiten dabei entweder als Vollheiz- oder Zusatzheizsystem. Sollten in Zukunft gerade Wohngebäude bei verbesserter Dämmung einen geringeren Wärmebedarf aufweisen, erlauben Brennstoffzellen durch ihren guten elektrischen Wirkungsgrad und ihre geringe Wärmeproduktion eine gute Anpassung an die Bedarfssituation.

Die Marktübersicht "Brennstoffzellenheizgeräte" gliedert übersichtlich die verfügbaren Modelle auf dem deutschen Markt.

Vollbild Ansicht

Name Brennstoffzellen-Typ
Technologie des Brennstoffzellenheizgeräts
Elektrische Leistung
Leistung in kW
Thermische Leistung
Leistung in kW
Thermische Leistung Zusatzbrenner
Leistung in kW
Elektrischer Wirkungsgrad
Wirkungsgrad in Prozent
Gesamtwirkungsgrad
Wirkungsgrad in Prozent
Speicherart
Inhalt in Liter
Abmessungen
BxTxH in mm
Gewicht
Masse in kg
Markteinführung
Jahr
Buderus Logapower FC10 SOFC 0.70 0.62 7,3 bis 24 45.00 85.00 Warmwasserspeicher 75 l, Pufferspeicher 135 l 1400x675x1800 304.00 2016
Junkers CeraPower FC10 SOFC 0.70 0.62 7,3 bis 21,8 45.00 85.00 Warmwasserspeicher 75 l, Pufferspeicher 135 l 1400x675x1630 304.00 2016
Elcore 2400 HT-PEMFC 0.30 0.70 2,8 bis 20, oder individuell wählbar 32.00 104.00 Paketlösung 550 l, oder extern, individuell wählbar 600x550x1050 115.00 2014
SenerTec Dachs Innogen NT-PEMFC 0.70 0.95 5,2 bis 21,8 37.70 91.00 300 l Pufferspeicher mit Frischwasserstation 1200x1050x1800 245.00 2016
Solidpower EnGen-2500 SOFC 2.50 2.00 extern, individuell wählbar 50.00 90.00 300 l optional 630x830x1700 350.00 2016/2017
Solidpower BlueGen SOFC 1.50 0.60 extern, individuell wählbar 60.00 85.00 extern, individuell wählbar 600x660x1010 200.00 2012
Vaillant xellPower SOFC 0.70 1.30 5,8 bis 26 33.00 90.00 extern, individuell wählbar 599x693x1640 150.00 2016
Hexis Galileo 1000 N SOFC 1.00 1.80 7 bis 21 35.00 95.00 extern, individuell wählbar 620x580x1650 210.00 2013
Viessmann Vitovalor 300-P NT-PEMFC 0.75 1.00 5,5 bis 19, Booster: 30 37.00 90.00 Warmwasserspeicher 46 l, Trinkwasserspeicher auf 300 l erweiterbar, Pufferspeicher 170 l 1085x600x1998 290.00 2014

Quelle: Initiative Brennstoffzelle, Hersteller; Stand: Juni 2016, kein Anspruch auf Vollständigkeit, alle Angaben ohne Gewähr