Badplanungs-Kompetenz für Quereinsteiger

Garant setzt auf Ausbildung gegen Fachkräftemangel

Zwölf Präsenztage: in sechs Monaten zum zertifizierten Badberater - auch für Handwerksunternehmen, die nicht Mitglied bei Garant Bad + Haus sind.

Das Bild zeigt Sandra Krapf-Dämpfer.
Quelle: Garant Bad + Haus
Sandra Krapf-Dämpfer aus dem Entwicklerteam war mehrfach Badplanerin des Jahres und hat ihr gesamtes Wissen in die Ausbildung eingebracht.

Eine neue Strategie gegen den Fachkräftemangel im Bäderbau stellt der Handwerks- und Einzelhandelsverband Garant Bad + Haus mit seinem Quereinsteigerprogramm zum Badberater vor. Die Idee: Wenn handwerkliche Fachkraft Mangelware ist, sollten entsprechend ausgebildete Mitarbeiter ihre wertvolle Zeit nicht für Planungs- oder Verkaufsgespräche einsetzen müssen. Den Badverkauf, die Beratung und Badplanung können sich mit diesem Kurs auch Quereinsteiger ohne handwerkliche Kenntnisse aneignen: „Familienangehörige, Mitarbeiter aus dem kaufmännischen oder gewerblichen Bereich entlasten damit die handwerkliche Seite“, sagt Marc Schulte, Geschäftsleiter Garant Bad + Haus.

Badverkauf und Badplanung sind in vielen SHK-Handwerksunternehmen immer noch Chefsache und binden damit viel handwerkliche Kapazität und Kompetenz – und zwar im eigentlich fachfremden Bereich der gestalterischen Planung und des Verkaufs. Ziel von Garant war es, die erforderlichen Kompetenzen in einer kompakten Ausbildung zu bündeln: In sechs Monaten können sich die Teilnehmer zum Badplaner mit Zertifikat ausbilden lassen – bei nur rund zwölf Präsenztagen an wechselnden Schulungsorten. Dabei wird auch ein Lern-Netzwerk zwischen den Teilnehmenden geknüpft, das die gemeinsame Entwicklung fördert.

Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen die gestaltende Badplanung und der Verkauf sowie die Projektbegleitung. Schulte: „Unsere Mitarbeiterin Sandra Krapf-Dämpfer aus dem Entwicklerteam war mehrfach Badplanerin des Jahres und hat ihr gesamtes Wissen in die Ausbildung eingebracht. Hier wird wirklich praxisnahe Kompetenz vermittelt; von der sicheren Bedarfsanalyse bis zum Abnahmegespräch des fertigen Produkts.“

Inhalte der Ausbildung sind der Verkaufsprozess, Grundlagen und Technik moderner Badplanung, Gestaltung, Stil und Materialkunde, die sichere Kalkulation sowie Angebote, die verkaufen helfen. Die Garant Akademie steht auch Unternehmen offen, die nicht Mitglieder des Handwerksverbandes sind; Garant Profis erhalten vergünstigte Konditionen.

Interessenten erhalten nähere Informationen im Internet.

Weiterführende Informationen: http://garant-gruppe.de/badberater

Montag, 22.07.2019