SHK-Systemtechnik

Neues Online-Planungstool von Rockwool

Mit dem „Rohrdämm-Rechner“ schnell zur sicheren Dämmstoff-Lösung

Donnerstag, 25.05.2023

Warm- ebenso wie kaltgehende Rohrleitungen müssen mit einem optimal passenden System gedämmt werden.

Neues Online-Planungstool von Rockwool
Quelle: DEUTSCHE ROCKWOOL GmbH & Co. KG
Der neue „Rohrdämm-Rechner“ der DEUTSCHEN ROCKWOOL erleichtert die Auswahl eines Steinwolle-Systems für die Isolierung warm- und kaltgehender Leitungen.

So werden eine Energieverschwendung vermieden und besondere Risiken wie Tauwasserbildung und Korrosion minimiert. Fachplaner und Verarbeiter von Dämmstoffen in haustechnischen Anlagen profitieren von einem Online-Planungstool der Deutschen Rockwool: Der neue „Rohrdämm-Rechner“ erleichtert die Auswahl des passenden Steinwolle-Dämmprodukts für die spezifische Anwendung. Er steht unter rockwool.de/rohrdaemm-rechner zur digitalen Nutzung bereit.

Der neue „Rohrdämm-Rechner“ berücksichtigt sowohl die Anforderungen des GEG für warmgehende Leitungen bzw. Wechseltemperaturanlagen als auch die der DIN 1988-200 für Trinkwasserleitungen. Die Empfehlung zur optimalen Dämmdicke für einen zuverlässigen Tauwasserschutz erfolgt auf der Grundlage von Berechnungen nach der VDI 2055. Für die Auswahl der richtigen Dämmlösung werden außerdem die Anforderungen an den Brandschutz in Rettungswegen oder bei Bauteildurchführungen berücksichtigt. Die im Ergebnis der Berechnung ausgewiesene Produktausführung erfüllt so zuverlässig die Anforderungen an den Schutz von Leitung, Bauwerk und Menschen.

Mit wenigen Klicks zur passenden Dämmung

Der User steuert den Rechner durch die Eingabe weniger Fakten, auf deren Grundlage ermittelt wird, welches Steinwolle-Dämmsystem in welcher Dicke alle Anforderungen im Objekt erfüllt. Handelt es sich um die Leitung eines Heizungs- oder Trinkwassersystems? Geht es um eine warm- oder kaltgehende Leitung? Wird diese innerhalb und außerhalb des Gebäudes geführt? Aus welchem Werkstoff besteht das zu dämmende Rohr? Welchen Außendurchmesser hat das Rohr?

Tauwasserschutz leicht gemacht

Im Falle kaltgehender Leitungen oder bei Wechseltemperaturanlagen werden zusätzlich die zu erwartenden Temperaturen des Mediums und umgebenden Raumtemperaturen abgefragt. Darüber hinaus wird erfasst, ob die Leitung in Rettungswegen geführt wird, damit die für den Brandschutz benötigten Dämmdicken korrekt benannt werden. Neben den passenden Dämmprodukten werden Abschottungen für Versorgungs- und Entwässerungsleitungen empfohlen, wenn diese durch Decken und Wände mit einer Feuerwiderstandsdauer von F30, F60 oder F90 geführt werden. Der „Rohrdämm-Rechner“ hilft dem User so dabei, alle für die Dämmung haustechnischer Leitungen wesentlichen Aspekte zu berücksichtigen.

Bestellen leicht gemacht

Die benötigten Komponenten werden in den jeweils erforderlichen Dimensionen in einer Liste aufgeführt, die der „Rohrdämm-Rechner“ ausgibt. Sie kann als PDF gespeichert werden. Von der Ergebnisseite des „Rohrdämm-Rechners“ führen direkte Links zu aktuellen Ausschreibungstexten – eine praktische Arbeitserleichterung für den Fachplaner.

Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Abbrechen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Dieser wird nach einer Prüfung freigeschaltet.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?