Würth MODYF unterzeichnet WIN-Charta

Würth MODYF verpflichtet sich damit, die 12 Leitsätze des nachhaltigen Wirtschaftens einzuhalten.

Eine Frau und ein Mann halten eine gerahmte Urkunde.
Quelle: Würth MODYF

"Das Verständnis von Nachhaltigkeit bedeutet für uns ebenfalls die Förderung und Stärkung der regionalen Nachhaltigkeit. Ein wertschätzender Dialog unternehmensübergreifend ist für uns essentiell um gemeinsam die Zukunft zu gestalten. In diesem Zuge war 2020 der erste Schritt, die WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg zu unterzeichnen", so Anna Schubert, Nachhaltigkeitsbeauftrage von Würth MODYF.

Mit der WIN-Charta bietet Baden-Württemberg als einziges Bundesland ein System an, das vor allem kleinen und mittleren Unternehmen ein gut umsetzbares und transparentes Nachhaltigkeitsmanagement ermöglicht.

Sie stellt eine freiwillige Selbstverpflichtung zur Nachhaltigkeit dar, 12 Leitsätze bilden hier die Grundlage der WIN-Charta. Inhaltlich decken diese die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit ab: Ökonomie, Ökologie und Soziales. Die Leitsätze stehen zudem für gemeinsame Grundwerte und bieten Orientierungspunkte für die Umsetzung im regionalen und lokalen Kontext.

Weiterführende Informationen: https://www.modyf.de/

Sonntag, 27.09.2020