Wilo übernimmt Abionik-Gruppe

Kompetenz als Lösungsanbieter in der Wasseraufbereitung erweitert

Die Wilo-Gruppe hat die Übernahme der Berliner Abionik Gruppe von der Private Equity-Gesellschaft BID Equity sowie weiteren Anteilseignern erfolgreich abgeschlossen.

Das Bild zeigt den Wilo-Konzern.
Quelle: Wilo SE
Mit der Übernahme der Abionik-Gruppe erweitert Wilo die Kompetenz als Lösungsanbieter in der Wasseraufbereitung.

Wilo erweitert damit die Kompetenz als Lösungsanbieter in der Wasseraufbereitung. Abionik beschäftigt an elf Produktions- und Vertriebsstandorten in Europa und Asien derzeit rund 170 Mitarbeiter. Zur Abionik-Gruppe gehören unter anderem die Unternehmen MARTIN Systems, LIKUSTA Umwelttechnik und Steinhardt, die sich auf die Abwasser- und Abluftbehandlung sowie die Regenwasserbehandlung und den Hochwasserschutz spezialisiert haben.

„Mit dem Erwerb der Abionik-Gruppe diversifizieren wir unser Portfolio im Marktsegment der Wasserwirtschaft zielgenau und verfolgen konsequent unsere strategische Ausrichtung als Lösungsanbieter in Bezug auf die Behandlung von Wasser und Abwasser. Mit ihrem starken Fokus auf energieeffiziente und nachhaltige Produkte teilt die Abionik Gruppe unsere Werte, die wir als Träger des deutschen Nachhaltigkeitspreises 2021 vertreten, zu 100 Prozent“, erklärt Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wilo Gruppe.

Donnerstag, 04.03.2021

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren