Vielfalt rund um neuen Bautrend

Messe in Hamburg: eine Hausform gewinnt

Wohngesunde und umweltfreundliche Fertighäuser liegen im Trend. Auf der „home²“ in Hamburg werden im Januar Einfamilienhäuser in Fertigbauweise präsentiert: Bungalows aus naturbelassenem Holz, mit barrierearmer Ausstattung für Ältere und Familien mit Kindern sowie als Fertig-Smart Home für die technik-affinen Bauherren.

In Deutschland entstand 2017 jedes fünfte Einfamilienhaus in Fertigbauweise. Zeichnet sich da ein neuer Trend ab? Denn während die Zahl der genehmigten Ein- und Zweifamilienhäuser um knappe fünf Prozent abnahm, stieg die der schlüsselfertigen Fertighäuser um mehr als fünf Prozent. Dem trägt jetzt die Messe Hamburg Rechnung. Vom 25. bis 27. Januar 2019 öffnet die „home²“ ihre Pforten und präsentiert „mehr als 15 Fertighaushersteller, die vom ressourcenschonenden Holzhaus über den schwellenarmen Bungalow bis zum lernfähigen Smart Home zu unterschiedlichsten Haustypen informieren“, wie die Hamburg Messe GmbH mitteilt.

Gesund, behaglich und nachhaltig sollen sie sein: Häuser aus Holz.
Quelle: pexels.com
Gesund, behaglich und nachhaltig sollen sie sein: Häuser aus Holz.

Ein Schwerpunkt ist das gesunde Wohnen mit Holz, das dem wachsenden Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein der Deutschen entgegen kommt. Im neuen Zuhause soll beispielsweise die Verwendung unbehandelter Hölzer Allergien verhindern. Ein weiterer Hersteller wiederum setzt auf zertifizierte Öko-Fertighäuser. „Das Angebot reicht von der generationenübergreifenden Stadtvilla mit Doppelwalmdach bis zum modernen, U-förmigen Bungalow im Bauhaus-Stil“, so die Hamburg Messe. Auch schlüsselfertige Massivhäuser aus sogenanntem Mondholz werden angeboten. Das sei angeblich besser vor Feuchte, Pilzen und Insektenbefall geschützt. Auf chemischen Holzschutz könne deshalb verzichtet werden, zudem sei das Holz länger haltbar. Ob das tatsächlich so ist, lässt sich nicht abschließend beweisen. Was allerdings feststeht: Mondholz ist in der Regel deutlich teurer…

Barrierefreies Fertig-Smart Home aus Naturholz

Barrierearme Ausstattung steht, neben gesund und umweltverträglich, ganz oben auf der Wunschliste vieler Bauherren. Und das nicht nur der im fortgeschrittenen Alter – auch junge Familien mit Kindern bevorzugen „Stolperfreiheit“. Diesem Wunsch entsprechen fünf verschiedene Bungalow-Varianten, die mit abgesenkten Schwellen, breiteren Türen und bodengleicher Dusche geplant werden können.

Klein, aber fein: das 65 Quadratmeter große „Glückswelthaus“. Es soll nicht nur durch eine durchdachte Raumplanung bestechen, sondern auch durch seinen moderaten Preis.

Natürlich sind auch Fertig-Smart-Home-Lösungen zu bewundern. Ein Hersteller bietet technikaffinen Bauherren beispielsweise ein Paket, „das von Stromsparmöglichkeiten bis zu Sicherheitsanwendungen eine Fülle von Smart Home-Funktionen beinhaltet.“ Und die Elektrotanksäule darf nicht fehlen – direkt am Haus, am Carport oder in der Garage…

Link zur "home²".

Blick auf die Messe „home2“.
Quelle: Hamburg Messe und Congress/Michael Zapf
Blick auf die Messe „home2“.

Montag, 03.12.2018