VDMA Armaturen Mitgliederversammlung 2018

Neuer Vorstand gewählt: Kemper übergibt Amt des Vorsitzenden an Weidner

Auf seiner Mitgliederversammlung wählte der VDMA Fachverband Armaturen einen neuen Vorstand. Für die nächsten vier Jahre gehören dem Gremium an: Axel Weidner, Mankenberg GmbH, als Vorsitzender des Fachverbandes und Andreas Dornbracht, Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG als dessen Stellvertreter.

Das Bild zeigt Rupprecht Kemper und Axel Weidner.
Quelle: VDMA Armaturen
Übergabe des Staffelstabs. Rupprecht Kemper (Gbr. Kemper) übergibt das Amt des Vorsitzenden des Vorstands an Axel Weidner (Mankenberg).

Ihnen zur Seite stehen als weitere Vorstände Heinz Eckardt Beele (IMI Hydronic Engineering Deutschland GmbH), Rupprecht Kemper (Gebr. Kemper GmbH + Co. KG), Rolf Kummer (Armaturenfabrik Franz Schneider GmbH + Co. KG) und Martin Leser (LESER GmbH & Co. KG).

„Das Kernthema dieser Zeit ist die Kommunikation. Nicht nur im Bereich vernetzter Produktion, sondern auch in der Vermarktung unserer Leistungen. Digitale Marktbearbeitung wird weiter an Stellenwert gewinnen und alt hergebrachte Werkzeuge ablösen“, erklärte Axel Weidner in seiner Antrittsrede im Rahmen der Mitgliederversammlung.

Andreas Dornbracht betonte ebenfalls, dass die Branche sich offen für neue Marktchancen zeigen müsse. Gerade die Gebäudearmaturenhersteller kämen trotz guter Rahmenbedingungen im Inland nicht umhin, sich besonders auf Märkte im Ausland zu konzentrieren.

Weiterführende Informationen: https://www.vdma.org

Freitag, 19.10.2018