TECE konzentriert sich auf seine Zielgruppen

Haustechnikspezialist erhebt „close to you“ zur Markendirektive

Im Jahr 2017 wird TECE 30 Jahre alt – ein Anlass, Unternehmen und Entwicklung zu analysieren und in die Zukunft zu schauen. Aus kleinsten Anfängen in Emsdetten ist in dieser Zeit eine international erfolgreiche Firmengruppe geworden mit 1.500 Mitarbeitern, 22 Tochtergesellschaften und Vertriebsniederlassungen, fünf internationalen Werken und 220 Millionen Umsatz.

Das Bild zeigt Geschäftsführer Hans-Joachim Sahlmann und Marketing-Chefin Petra Bischof vor dem neuen TECE-Logo.
Quelle: TECE
Geschäftsführer Hans-Joachim Sahlmann und Marketing-Chefin Petra Bischof vor dem neuen TECE-Logo.

TECE positioniert sich im Jubiläumsjahr neu und besinnt sich auf die Werte, die das Unternehmen groß gemacht haben: „close to you“ heißt der neue Markenclaim, der die Nähe zum Kunden und die Neugier als Triebfeder der Innovation zur absoluten Direktive erhebt.

Was macht die Marke TECE aus – und wohin geht es in der Zukunft? Das Unternehmen hat seine Kernzielgruppen definiert. Es sind das Handwerk und die Verarbeiter, die Planer und Architekten – und der Objektbau. Es komme auf präzise Identifikation und Ansprache der Bedürfnisse der Zielgruppen an, sagt Petra Bischof, die Marketingchefin des Hauses.

Für TECE-Geschäftsführer Hans-Joachim Sahlmann ist Marke – umgangssprachlich formuliert – „das Destillat all dessen, was eine Firma drauf hat“. Die Investition in den Markenbildungsprozess habe sich gelohnt, bestätigt Petra Bischof: „Wir wissen heute nach diesem Prozess besser denn je, was wir können – und wir wissen auch, wo wir besser werden müssen. Das ist die Verpflichtung und das Versprechen für die Zukunft.“

Weiterführende Informationen: http://www.tece.de