Tag des Bades 2019 mit Premiere

Aktion geht mit zwei Kampagnen an den Start

Auch für Institutionen gilt die Devise „Feste Größen dürfen nicht statisch sein“. Darauf weist die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) in ihrer Vorschau auf den nächsten bundesweiten „Tag des Bades“ am 21. September 2019 hin.

Das Bild zeigt Bilder der beiden Kampagnen.
Quelle: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)
Erstmals in seiner 15-jährigen Geschichte geht der bundesweite „Tag des Bades“ mit zwei Kampagnen an den Start. Während das Gesundheits-Thema unter dem Motto „Alles fürs Wohlgefühl“ steht, greift die „Bunte Mischung“ den neuen Trend zur Farbigkeit im Bad auf.

Der konkrete Anlass: Erstmals in ihrer 15-jährigen Geschichte geht die gemeinsame Branchenaktion mit zwei eigenständigen Kampagnen an den Start. Die Premiere greift unterschiedliche Sachthemen auf und bietet den mitwirkenden Betrieben die Möglichkeit zur freien Entscheidung, erklärt der Dachverband das von dem verantwortlichen PR- und Marketing-Ausschuss erarbeitete und umgesetzte Konzept. Unverändert bleibe natürlich die generelle Doppelfunktion der etablierten Initiative: Marktimpulse geben und die Nachfrage zum Profi lenken.

Gemeinsame Priorität und aktueller Trend

Eine Version rücke unter dem Motto „Alles fürs Wohlgefühl“ das weiter intensiv zu penetrierende Thema „Bad und Gesundheit“ in den Mittelpunkt. Der zweite Kampagnenvorschlag widmet unter dem Slogan „Bunte Mischung“ dem Trend der neuen Farbigkeit im Bad.

Beide Konzepte seien daher voneinander unabhängig und ermöglichten so den Firmen „vor Ort“, die Aktion an ihren individuellen Prämissen bzw. Strategien zu orientieren. Zur Organisation heißt es, dass es wie schon 2018 auch in diesem Jahr keine zentrale Plattform gebe, bei der sich die Teilnehmer anmelden und registrieren (lassen) müssten. Die kostenlosen Aktionsmittel für das lokale Veranstaltungs-Marketing können Fachgroßhändler und Fachhandwerker danach ausschließlich in den internen Bereichen der Websites von DG Haustechnik und ZVSHK für die Eigenproduktion downloaden. Die druckfähigen Dateien der Materialien seien bereits hinterlegt.

Pro Kampagne ist ein komplettes Unterstützungs-Portfolio verfügbar. Einen Überblick über das entsprechende Repertoire biete sanitaerwirtschaft.de im Menüpunkt Info & Service. Neu in der Sammlung ist dabei die Broschüre „Das moderne Bad“. Die 40-seitige Publikation der Aktion Barrierefreies Bad (ABB) beschreibt und zeigt die Details vorausschauender Planungen.

Auch Badbotschafterin Franziska van Almsick engagiert sich erneut für das Projekt. So schildere sie in aktuellen Interviews ihre persönlichen Eindrücke und Vorlieben bei den zentralen Kampagnenthemen „Farbe“ und „Gesundheit“.

Montag, 03.06.2019