SYR erweitert seine "LEX Plus 10"-Serie

Weichwasser, das begeistern soll

Mit der "LEX Plus 10"-Serie ist die SYR Hans Sasserath GmbH & Co. KG der Experte auf dem Gebiet des Trinkwasserschutzes.

Das Bild zeigt die Enthärtungsanlage
Quelle: SYR Hans Sasserath GmbH & Co. KG
Die Enthärtungsanlage "LEX Plus 10 Connect" sorgt für weiches Wasser und wurde für ihre qualitativ hochwertige Bauweise und Technik mit dem DVGW-Label ausgezeichnet.

Mit seinen Modellen "LEX Plus 10", "LEX Plus 10 S" und ganz neu der "LEX Plus 10 SL" wurden die Möglichkeiten im Bereich Trinkwassermanagement immer spezieller. So können seit der „S“ Serie auch weitere SYR-Produkte mit den "LEX Plus 10"-Geräten kombiniert werden, um eine noch bessere Wasserqualität zu erzeugen. Zudem gehören alle Produkte zum "SYR Connect"-Programm, sind per Internet verbunden und lassen sich ganz komfortabel über die "SYR"-App kontrollieren.

Alle Enthärtungsanlagen sorgen für weiches Wasser, reduzieren gleichzeitig Kalk und sparen dadurch Energiekosten. Eine externe Verschneideeinheit, die das Einstellen der gewünschten Härte schnell und einfach macht, ergänzt den Ionentauscher der neuesten Generation ideal. Das „S“ im Namen der neuen Modelle steht für die dort integrierte Sandwich-Anschlussarmatur. Damit ist es nun möglich die "LEX Plus 10 S Connect" einfach mit dem "DRUFI"-Trinkwasserfilter zu kombinieren. So entsteht aus den beiden Armaturen eine kompakte Filter- und Enthärtungseinheit. Die neue "LEX Plus 10 Connect SL" ist ab sofort erhältlich.

Weiterführende Informationen: http://www.syr.de

Mittwoch, 15.04.2020