Startschuss für „Artclear Glas“

Artweger-Lösung revolutioniert die tägliche Reinigung

Vor etwa zwei Monaten zeigte Artweger eine Vorschau auf seine Neuheit Artclear Glas“. Am 2. Mai 2018 begann die Produktion der dauerhaft pflegeleichten Duschgläser. Damit erfüllt das Unternehmen nun eines der wichtigsten Kundenbedürfnisse im Bad: den Wunsch nach weniger Reinigungsaufwand.

Das Bild zeigt den Voher- Nacher-Vergleich.
Quelle: Artweger
links: Glas ohne „Artclear“, rechts: „Artclear Glas“. Auf der wasserabweisenden Oberfläche finden Wassertropfen, Kalk und Schmutz kaum Halt.

Die spezielle „Artclear Glas“-Oberfläche weist Wasser ab, Kalk und Schmutz finden keinen Halt – nicht nur für ein paar Jahre, sondern ein Duschenleben lang. Duschen bleiben somit glänzend schön und sauber, ganz ohne Abziehen oder Trockenwischen nach dem Duschen. Das senkt den Reinigungsaufwand und erhöht stattdessen den Komfort. Artweger liefert damit dem Installateur attraktive Verkaufsargumente, die er im Beratungsgespräch überzeugend einbauen kann.

Der entscheidende Unterschied von „Artclear Glas“ zu anderen Duschgläsern liegt in der UV-Aushärtung der speziell behandelten Glasoberfläche. Selbst hochwertige Beschichtungen verlieren im Lauf der Jahre durch die regelmäßige mechanische Beanspruchung und den Einsatz von Reinigungsmitteln ihre Wirksamkeit. Die UV-gehärtete Glasoberfläche von Artweger dagegen ist dauerhaft wasserabweisend, Kalk und Schmutz können sich nicht absetzen und die Glasfläche lässt sich durch einfaches Abspülen reinigen. Das tägliche Abziehen und Wischen entfällt, Reinigungsmittel werden gespart und die Umwelt geschont.

„Artclear Glas“ wird im Werk Bad Ischl auf einer speziell dafür entwickelten Anlage gefertigt. Die innovative Glastechnologie ist seit dem 2. Mai 2018 für alle Artweger-Echtglas-Duschen sowie das gesamte „Twinline“-Duschbadewannen-Sortiment erhältlich. „Body+Soul“-Dampfduschen sowie alle „Artlift“-Modelle werden ab sofort ausschließlich mit „Artclear“-Gläsern ohne Aufpreis ausgeliefert.

Weiterführende Informationen: http://www.artweger.de

Montag, 14.05.2018