Sopro Bauchemie und ViSoft kooperieren

"DesignFuge Flex” jetzt in ViSoft-Premium

Die jüngste Kooperation zwischen der Sopro Bauchemie und dem Softwarehersteller für die Fliesen- und Sanitärbranche, ViSoft, bringt Sopros-Fugen jetzt bereits bei der Planung zum Vorschein und erleichtert somit dem Kunden die Kaufentscheidung.

Das Bild zeigt den Fugenmörtel „Sopro DF 10 DesignFuge Flex“.
Quelle: ViSoft GmbH
Bei Grundeinstellungen mit 50 und 100 Prozent „Sopro Glitter“ entstehen bei der Visualisierung flächengestaltende Designlösungen, die durch ihren realistischen Eindruck Anwendern und Kunden eine Planungssicherheit vermitteln, die sie in ihrer Entscheidung unterstützt.

Die Sopro Bauchemie GmbH zählt zu den führenden Herstellern bauchemischer Produkte in Europa. Die Marke Sopro steht dabei für innovative Produkte und Produktsysteme für die Gewerke Fliesenverlegung, Estricharbeiten, Putz- und Spachtelarbeiten, Abdichtungsarbeiten, Ofen- und Mauerwerksbau sowie Garten- und Landschaftsbau.

Mit der „Sopro DF 10 DesignFuge Flex“, einem Fugenmörtel der neuesten Generation, hat der Baustoffhersteller jetzt ein Füllmaterial entwickelt, dessen Vorzüge nach Aussage des Unternehmens von völliger Kalkschleierfreiheit und gleichmäßiger Farbbrillanz bis hin zu einem erhöhten Schutz gegen Schimmelpilze und Mikroorganismen reichen. Durch den Zusatz von „Sopro Glitter“ in Silber oder Gold können die dauerhaft schönen und hygienischen Fugen noch veredelt werden.

Da die Sopro Bauchemie bei der Planung und Visualisierung auf ViSoft-Produkte setzt, wurde das „Fugen-Projekt“ ins Leben gerufen, um den Kunden bereits bei der Badplanung den Glitter-Effekt zu demonstrieren. Benutzer können in „ViSoft Premium“-Fugen nicht nur auswählen und anpassen, sondern ebenfalls den entsprechenden Materialverbrauch ausrechnen lassen.

Weiterführende Informationen: https://www.sopro.com/de

Montag, 20.08.2018