Smartes Duschsystem bringt Wellness ins Privatbad

Mit gesellschaftlichen Entwicklungen verändern sich auch die Anforderungen an das Wohnen. Moderne Menschen wünschen sich ein Zuhause, das...

...komfortabel und smart ist, sich ihren Bedürfnissen anpasst und das eigene Wohlbefinden stärkt. Das zeigt sich auch in der Badgestaltung.

Private Wellness-Oase: Als Ort des Wohlfühlens, Krafttankens und Entspannens spiegelt das Bad die Ansprüche und Bedürfnisse der Bewohner wider.
Quelle: Hansa Armaturen GmbH
Private Wellness-Oase: Als Ort des Wohlfühlens, Krafttankens und Entspannens spiegelt das Bad die Ansprüche und Bedürfnisse der Bewohner wider.

Hier geben zukunftsweisende Megatrends wie Konnektivität, Individualisierung und Gesundheit mehr und mehr den Ton an. Wie sich diese Ansprüche unkompliziert umsetzen lassen? Zum Beispiel mit smarten Duschsystemen, exemplarisch „HANSA-EMOTION Wellfit“. Schnell und einfach installiert verwandeln sie jedes Bad in eine private Wellness-Oase.

Konnektivität ist der wirkungsstärkste Megatrend unserer Zeit*. Das Prinzip der Vernetzung dominiert längst unseren Alltag und eröffnet zahlreiche neue Möglichkeiten. So auch im Bad. Als Ort der Erholung und Regeneration stehen hier das persönliche Wohlbefinden sowie die individuelle Gesundheitsförderung im Mittelpunkt. In Kombination mit innovativen Technologien und smarter Vernetzung werden bei der Badgestaltung ganz neue Perspektiven geschaffen – Stichwort: Digital Health. Mit seinen individualisierbaren Regenerationsprogrammen liegt das Wellfit-Duschsystem „HANSA-EMOTION“ damit genau am Puls der Zeit.

Mit der kostenlosen Hansa-Connect App lassen sich die unterschiedlichen Programme schnell und einfach individualisieren.
Quelle: Hansa Armaturen GmbH
Mit der kostenlosen Hansa-Connect App lassen sich die unterschiedlichen Programme schnell und einfach individualisieren.

„Wellfit“ – das steckt dahinter

Eine vorbeugende und ganzheitliche Körpergesundheit, die sich einfach in den Alltag integrieren lässt – dafür wurde das smarte Duschsystem von Hansa entwickelt. Im Mittelpunkt steht der „HANSAEMOTION Wellfit“-Thermostat. Dieser lässt sich intuitiv über große und ergonomische Drehknöpfe im direkten Zugang an der Frontseite bedienen. Der pflegeleichte Aufsatz aus hochwertigem Sicherheitsglas, wahlweise in den Farben „Space Grey“ oder „Clear White“, dient als praktische Ablagefläche. Dank der „Thermo Cool“-Funktion – der Trennung von Wasserweg und Gehäuse – erhitzt sich die Oberfläche des Thermostats nicht, was Verbrühungen vorbeugt. Für zusätzlichen Schutz sorgt eine werkseitig voreingestellte 38 °C -Sicherheitssperre.

Das Highlight: der „Wellfit“-Button in der Mitte des Thermostats. Über diesen können beim Duschen drei werkseitig programmierte Regenerationsfunktionen auf Knopfdruck aktiviert werden. Um zielgerichtet wirken zu können, werden die Programme über die „HANSAACTIVE-JET“- beziehungsweise „HANSAACTIVE-JET STYLE“-Handbrausen ausgegeben.

Unkomplizierte Montage, smarte Technik und flexible Gestaltungsmöglichkeiten: Mit dem Wellfit-Duschsystem „HANSAEMOTION“ lassen sich Bäder effektiv aufwerten.
Quelle: Hansa Armaturen GmbH
Unkomplizierte Montage, smarte Technik und flexible Gestaltungsmöglichkeiten: Mit dem Wellfit-Duschsystem „HANSAEMOTION“ lassen sich Bäder effektiv aufwerten.

Gesundheit durch Wasser

Die drei voreingestellten Programme – „Relax“, „Reload“ und „Recover“ – wurden in Zusammenarbeit mit Medizinern, Physio­therapeuten und Gesundheitsexperten entwickelt. Mit ihren abgestimmten Warm-Kalt-Wasserzyklen können sie sich positiv auf die Gesundheit auswirken und die heilende, regenerierende Wirkung des Wassers am eigenen Körper erfahrbar machen.

Die „Relax“-Funktion mit ihren langen Warmwasserphasen ist beruhigend. Sie kann Blutdruck und Stresshormonspiegel senken und beim Entspannen helfen. Um die Blutzirkulation anzuregen und den Körper mit Energie aufzuladen, ist die „Reload“-Funktion mit ausgeglichenen Wärme- und Kältereizen optimal. Bei der „Recover“-Funktion sorgen intensive Kaltwasserzyklen für einen Cooldown-Effekt. Er kann dazu beitragen, die Muskeln zu entspannen, Muskelkater vorzubeugen und sogar langfristig das Herz-Kreislauf-System zu stärken.

Nach der Beendigung des Programms stoppt die Wassertherapie-Behandlung automatisch, und das Wasser fließt in der voreingestellten Temperatur weiter. Durch Knopfdruck lässt sich die Funktion aber auch zwischendurch jederzeit unterbrechen.

Mit ihren ausgeglichenen Wärme- und Kältereizen können sich die drei voreingestellten Programme des Wellfit-Dusch­systems HANSAEMOTION positiv auf die Gesundheit auswirken.
Quelle: Hansa Armaturen GmbH
Mit ihren ausgeglichenen Wärme- und Kältereizen können sich die drei voreingestellten Programme des Wellfit-Dusch­systems HANSAEMOTION positiv auf die Gesundheit auswirken.

Intelligent vernetzt

Dank Bluetooth-Technologie ist der „Wellfit“-Thermostat bequem über die kostenlose Hansa-Connect App** steuerbar. So kann der Nutzer die drei werkseitig vorprogrammierten Regenerationsfunktionen schnell und ohne zusätzliches Spezialwerkzeug an seine Vorlieben anpassen und sogar eigene Programme erstellen. Diese werden dann beim Duschen einfach über den Wellfit-Button ausgewählt. Damit wird eine smarte Funktion geboten, die sich intuitiv bedienen lässt, dem Wunsch nach Individualisierung nachkommt und eine echte Aufwertung für den Duschalltag bedeutet.

Mittwoch, 18.12.2019