Senus-Wasserzähler erhält verlängerte Eichgültigkeit

„iPERL“ nun weitere drei Jahre einsetzbar

Mit dem statischen Sensus-Wasserzähler „iPERL“ hat Xylem einen intelligenten Wasserzähler mit magnetisch induktiven Messverfahren im Portfolio, der bereits mehr als 10 Millionen Mal bei Kunden weltweit im Einsatz ist und für langjährige präzise Messgenauigkeit steht.

Das Bild zeigt die Sensus-Wasserzähler.
Quelle: Xylem
Eine staatlich anerkannte Prüfstelle hat die Eichgültigkeit der „iPERL“-Wasserzähler nun um weitere drei Jahre verlängert, bevor die nächste Stichprobenprüfung ansteht.

Eine staatlich anerkannte Prüfstelle hat die Eichgültigkeit dieser Zähler jetzt sogar verlängert. So sind die Wasserzähler „iPERL“ nun weitere drei Jahre einsetzbar, bevor die nächste Stichprobenprüfung ansteht.

Magnetisch induktive Wasserzähler sind in der Wasserversorgung wegen ihrer Genauigkeit, Robustheit und Langlebigkeit in fast jedem Wasserwerk zu finden und anerkannt. Mit dem „iPERL“ von Sensus hat Xylem diese Technik für die Nennweiten der Hauswasserzähler nutzbar gemacht und weiterentwickelt. Im Vergleich zu Ultraschallwasserzähler ist der magnetisch induktive „iPERL“ unempfindlich gegen Ablagerungen, Erschütterungen, Überlastung, intermittierendem Betrieb oder Luft und besitzt laut Hersteller den größten Messbereich.

Mittwoch, 09.09.2020