Schwebende Seife - Mehrwert für Sanitärprofis

Einzigartige Verbindung aus Magnetplättchen- und Saugnapfbefestigung

Design-affine Kunden mit einem ebenso einfachen wie effektiven Wellness-Produkt begeistern: Hierfür hat der Hersteller Savont einen neuartigen Seifenhalter entwickelt.

Das Bild zeigt Phuc-An Tran mit seiner Produktinnovation.
Quelle: Savont
Phuc-An Tran weiß die Vorteile von festen Seifen zu schätzen und hat die Lösung entwickelt, die eine Magnetaufhängung mit der flexiblen Positionierung der Seife verbindet.

Seine Besonderheit besteht in der Kombination aus einer Magnetaufhängung, die ein Aufweichen der hochwertigen Seife verhindert, und einer flexiblen Platzierung des Seifenhalters dank Saugnapfbefestigung.

„Sanitärprofis können sich mit diesem nützlichen und dabei sehr günstigen Produkt beispielsweise bei der Angebotslegung für ein neues Bad oder als kleines zusätzliches Dankeschön für den Auftrag positiv in Erinnerung bringen. Oftmals sind es solche Kleinigkeiten, die für ein gutes Klima im Kundenverhältnis sorgen und bei der Vergabe von Folgeaufträgen entscheidend sein können. Denn mit minimalem Aufwand helfen die Sanitärprofis ihren Kunden dabei, ein kleines Problem am Waschtisch, in der Dusche oder an der Wanne höchst elegant zu lösen“, erklärt Phuc-An Tran, Gründer von Savont und Entwickler des Wellness-Produkts.

Das Problem: Wer auf anspruchsvolle Ästhetik, ein sinnliches Erlebnis, vollkommene Hygiene sowie Nachhaltigkeit großen Wert legt, greift immer seltener zu Waschlotionen und favorisiert Naturseifen oder andere aromatisierte feste Seifen. Werden diese in Seifenschalen abgelegt, weichen sie schnell auf. Es entsteht neben dem kostspieligen Substanzverlust vor allem ein ständig wiederkehrender Reinigungsaufwand, um Rückstände zu beseitigen – im Grunde nach jedem Händewaschen. Selbst Ablauflöcher in den Schalen oder korbartige Ausführungen schaffen hier keine Abhilfe.

Attraktive Lösung durch flexible Platzierung

Die Alternative besteht in den neuartigen Savont Seifenschalen – denn der Hersteller lässt die Seifenstücke einfach schweben. Grundlegend ist hierbei das bereits seit Jahrzehnten bekannte Prinzip der magnetischen Aufhängung: Ein Magnetplättchen wird in die Seife gedrückt, sein Gegenstück befindet sich in der Wandhalterung. Ein Vorteil besteht darin, dass die Seife sofort nach dem Gebrauch trocknen kann und somit lange ihre Form behält. Herkömmliche Magnetlösungen sind jedoch stets mit dem Nachteil behaftet, dass die Halterung beispielsweise an der Fliese verklebt oder mit Schrauben fixiert werden muss – inklusive der entsprechenden unschönen Bohrlöcher. Im Gegensatz hierzu lassen sich die Savont-Seifenhalter dank ihrer Saugnäpfe mühelos an jeder beliebigen Stelle platzieren.

Weiterführende Informationen: http://www.savont.de

Dienstag, 15.01.2019