Bad

Startschuss: Generationswechsel bei Wiedemann

Barbara Wiedemann übergibt sukzessive die Führungsverantwortung an Tochter Louisa Dangela

Freitag, 15.07.2022

Im Rahmen des 77-jährigen Jubiläums von Wiedemann Sarstedt stand eine symbolische Staffelübergabe der besonderen Art im Vordergrund:

Das Bild zeigt Barbara Wiedemann (rechts) zusammen mit ihrer Tochter Louisa Dangela.
Quelle: Wiedemann-Gruppe
Barbara Wiedemann (rechts) zusammen mit ihrer Tochter Louisa Dangela (links) bei den Feierlichkeiten des 77-jährigen Jubiläums vor dem Schloss Herrenhausen in Hannover.

Barbara Wiedemann ebnet den Weg für ihre Tochter Louisa Dangela, die nach und nach die Führung der Geschäfte übernehmen wird.

Nach der Gründung des Unternehmens 1945 durch Hermann Wiedemann übernahm Barbara Wiedemann 1983 die Geschäftsführung und erweiterte das Unternehmen durch den Ankauf und der Gründung diverser Gesellschaften zu einer erfolgreichen Unternehmensgruppe. Mit der Übergabe an Louisa Dangela bleibt das Unternehmen weiter in Familienhand. Dangela ist bereits seit Frühjahr 2021 bei Wiedemann in verschiedenen Gesellschaften sowie Standorten tätig und arbeitet sich seither intensiv in die Themen und Projekte der Unternehmensgruppe ein.

Im Zuge dieser Übergabe wird Louisa Dangela nun sukzessive mehr Führungsverantwortung in den unterschiedlichen Gesellschaften der Unternehmensgruppe übernehmen. Die ersten Schritte hierzu wurden bereits gemacht: Dangela verantwortet seit Mai 2022 als Gesellschafterin und Geschäftsführerin zusammen mit Thomas Heiser die Geschäfte der Wiedemann Technik und Beratungsgesellschaft mbH (WTB).

Freitag, 02.12.2022
Donnerstag, 01.12.2022

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?