Bad

Scalido: die neue Badmarke für jeden Stil

Skalierbares Designkonzept erleichtert den Weg zum Wunschbad

Donnerstag, 11.08.2022

Die Nachfrage ist groß, die Planung oft aufwendig: Die Sanierung des eigenen Badezimmers ist seit vielen Jahren im Trend.

Das Bild zeigt ein Badezimmerambiente.
Quelle: Scalido
Das modulare Sortiment von Scalido ermöglicht auch die Umsetzung individueller Gestaltungswünsche und besonderer Badkonzepte.

Zeit für eine Marke, die den Weg hin zum neuen Bad vereinfacht: Scalido ist seit Juni 2022 bundesweit in über 200 Ausstellungen mit einem flexiblen System für individuelle Badkonzepte präsent.

Das breit gefächerte Sortiment ist darauf ausgelegt, praktische, aber auch ästhetische Ansprüche an ein Bad zu erfüllen. Alle Produkte, von Waschplatz bis WC und von Dusche bis Wanne, sind daher flexibel und leicht miteinander kombinierbar. „Die Kundinnen und Kunden stellen sich alle Elemente des Badezimmers nach ihren Vorstellungen zusammen, ohne dafür auf verschiedene Hersteller zurückgreifen zu müssen. Das vereinfacht ihnen die Planung und stellt sicher, dass immer ein harmonisches Gesamtbild von nur einer Marke entsteht“, erklärt Thomas Müller von Scalido.

Gemeinsam mit dem Designteam von NOA entstand die zeitlose und balancierte Formsprache der Produkte, orientiert am skandinavischen Wohnstil. Doch bei Scalido geht es nicht nur um die Optik. Ressourcenschonend und hochwertig in Planung und Herstellung steht die neue Marke für Nachhaltigkeit und lang anhaltende Funktionalität mit fünf Jahren Garantie.

Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Donnerstag, 01.12.2022

Abbrechen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Dieser wird nach einer Prüfung freigeschaltet.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie die aktuellen Artikel per E-Mail erhalten?