Innovative Handwerker können Flagge zeigen

Jetzt beim „digital award handwerk 2020“ bewerben

Das forum handwerk digital schreibt den „digital award handwerk“ in diesem Jahr bereits zum fünften Mal aus.

Das Bild zeigt das Award-Logo.
Quelle: forum handwerk digital
Jetzt bewerben: Das forum handwerk digital schreibt den „digital award handwerk“ in diesem Jahr bereits zum fünften Mal aus.

Gesucht werden für den „digital award handwerk 2020“ wieder Handwerksunternehmen, die sich der Bedeutung der Digitalisierung für die eigene Wettbewerbs- beziehungsweise Zukunftsfähigkeit bewusst sind und deshalb konkrete Erfolgserlebnisse in Sachen Digitalisierung vorweisen können.

Zur Bewerbung aufgerufen sind Handwerksunternehmer und -betriebe, die vorhandene Abläufe nicht einfach „nur“ in einer Software abbilden. Von Bedeutung für eine Nominierung ist, dass sie zeigen können, wie sie die Weiterentwicklung des Geschäfts mithilfe neuer, auf digitaler Vernetzung basierender Denkansätze vorantreiben. Dann nämlich helfen die Digitalisierung und der damit verbundene Veränderungsprozess dabei, die Stufen der Wertschöpfung und die damit verbundenen Aufgabenstellungen wirklich weiterzuentwickeln, sie mit Neuem zu ergänzen – kurz: sie zu innovieren.

Förderung in Höhe von 3.000 Euro

Die Bewerbung erfolgt direkt über ein Online-Bewerbungsformular, das interessierte Handwerker unter www.forum-handwerk-digital.de/digital-award-handwerk noch bis einschließlich 9. Oktober 2020 ausfüllen können.

Alle Bewerbungen werden von der Redaktion des forum handwerk digital via Punkteschlüssel nach Relevanz, messbarem unternehmerischem Nutzwert, Nachahmungsfaktor, „State of the Art“- und Innovationskriterien bewertet. Hieraus werden die zehn stärksten Bewerbungen nominiert und an die Jury weitergeleitet. Die Jury wählt dann den Sieger des „digital award handwerk 2020“.

Die Preisverleihung findet am 12. November 2020 im Rahmen des zweiten fhd-Online-Kongresses statt. Hier werden die Top-10-Nominierten gewürdigt und der Preisträger geehrt.

Der Sieger erhält eine Förderung in Höhe von 3.000 Euro für Investitionen in Technologie. Die Finalisten werden außerdem nach der Preisverleihung im Rahmen der Berichterstattung des www.forum-handwerk-digital.de in einem Fachbeitrag vorgestellt.

Dienstag, 15.09.2020