forumbad

Dezent farbig

Wenn wir aktuell über Badezimmer-Interieur und Farben sprechen, dann verrät ein Blick in das Produktsortiment der Hersteller:

Es ist nicht das Froschgrün der 70er-Jahre gemeint oder etwa das Neonorange der Retrobewegung – vielmehr sorgen heute ganz andere Töne für entsprechende Farbakzente im Bad. Eine kupferfarbene Waschtischarmatur zum Beispiel oder grafitgetönte Accessoires, Waschschalen in unaufdringlichen Pastelltönen oder aber Duschflächen, die vom gedeckten Grau bis hin zum Creme-Ton keine Wünsche offenlassen.

Quelle: SanitärJournal

Farbakzente

Und obwohl weder Schwarz noch Weiß unter die Rubrik „Farbe“ fallen, finden sich auch diese beiden Töne immer häufiger im Badezimmer wieder und sorgen dort für entsprechende Akzente. Richtig bunt beziehungsweise knallig sind höchstens noch die Badtextilien. Jedenfalls im Moment. Während also bei den Badkeramiken die gedeckten Töne dominieren, setzen viele Armaturenhersteller bei ihren Brausen und Co. auf metallische Farben wie etwa Kupfer oder Roségold. Das SanitärJournal hat sich jetzt mal auf die Suche nach entsprechenden Produkten mit Eyecatcher-Wirkung im Badezimmer gemacht…

Quelle: Vasco Group

„La dolce Vita“ – das süße italienische Lebensgefühl kommt ab sofort auch bei den Design-Heizkörpern der Vasco Group raffiniert zum Ausdruck. Gleich sechs neue Farben – Gold, Curry, Bronze, Pink, Silber und Pearl Beige – erweitern die bestehende Farbpalette auf insgesamt 56 Kolorierungen. Die neuen, von mediterranem Flair inspirierten Töne sorgen das ganze Jahr über für Toskana- und Mittelmeer-Feeling im Badezimmer und setzen den zahlreichen ästhetischen Kombinationswünschen keine Grenzen: Design, Farbnuancen und Funktionsweisen aller Modelle werden der Raumgestaltung angepasst.

Quelle: Dornbracht

Ikonisches Design trifft auf inspirierendes Messing: Mit einem warmen, intensiven Goldton verleiht Dornbracht der zeitlosen Form von „Tara“ neue Strahlkraft. Mit der Oberfläche „Messing gebürstet“ bewegt sich die Armatur zwischen den spannungsreichen Polen zeitgenössischer Interieurs: Je nach Kombination erscheint sie luxuriös oder zurückhaltend, klassisch oder avantgardistisch, elegant oder expressiv. „Messing gebürstet“ ist eine galvanische Oberfläche mit hochwertiger, 23-karätiger Goldveredelung. Durch ihr spezielles Finish erscheint sie matt und glänzend zugleich.

Quelle: Kaldewei

Schon mehrere Designpreise räumte Kaldewei für die Ästhetik und Innovation seiner ersten emaillierten Duschfläche mit Ablaufrinne ab. Nicht ohne Grund, denn die Duschfläche „Nexsys“ bietet dank neuer Maß- und Farbenvielfalt und edler Designblenden quasi tausendfache Gestaltungsmöglichkeiten. So gibt es das moderne Duschflächensystem in 17 Farben, 20 Abmessungen und mit drei Oberflächen. Zudem können Architekten und Bauherren beim Herzstück der „Nexsys“, der Designblende, aus fünf verschiedenen Ausführungen wählen – darunter als Highlight: die Ausführung in Gold glänzend.

Quelle: Duravit

Der nordische Stil hat sich seit der Einführung der Duravit-Serie „Luv“ im Badezimmer etabliert. Die dänische Designerin Cecilie Manz kreiert durch die puristische Formsprache skandinavisches Lebensgefühl, das eine neue Wohlfühlatmosphäre erzeugt. Perfekt abgestimmte Farbkombinationen vollenden das Gesamtbild. In nun insgesamt fünf Größen werden die ovalen Waschschalen der Serie „Luv“ aus dem Material „DuraCeram“ angeboten, die durch vier verschiedene Außenflächen weiter individualisierbar sind; dazu gehören auch die beiden seidenmatten Töne Grau und Sand.

Quelle: Vigour

Auch Vigour hat die Badmöbel der Designlinie „white“ um zusätzliche Farben, Fronten und Formen „aufgemöbelt“ und bietet dem Fachhandwerk damit weitere Möglichkeiten für die individuelle Badgestaltung. Der Relaunch reicht vom neuen „TipOn“-Griff über die bessere Ausleuchtung der Spiegelschränke bis zum eleganten Doppelhochschrank in einer Breite von jeweils 80 Zentimetern. Die neue Palette an Dekorfarben wurde zudem um Anthrazit matt, Vulkaneiche und Wintereiche erweitert. Platten, Front, Korpus und Akzentdekor sind dabei in vielen Fällen frei wählbar.

Quelle: Grohe

Die „Rainshower SmartActive“-Handbrause ist dank zwei neuer Technologien die innovativste Handbrause im Grohe-Sortiment – sagt der Hersteller. Denn ausgestattet mit der „SmartTip“-Steuerung reicht ein einfaches Fingertippen auf die Rückseite der ergonomisch geformten Handbrause, um intuitiv zwischen drei Strahlarten zu wechseln. Ein weiteres Detail, das den Duschkomfort erhöht, ist die neue, praktische „Drip­Stop“-Funktion im Rain- und Jetstrahlmodus, dank der lästiges Nachtropfen nach Abschalten der Handbrause minimiert wird. Aber für die Optik das Wichtigste: Die „Rainshower SmartActive“ Handbrause ist in elf Farben verfügbar.

Quelle: Wenko

Mit der neuen 6-in-1-Stand-WC-Garnitur „Imon“ hat Wenko ein Bad-Accessoire entwickelt, das Design und Funktionalität optimal miteinander kombiniert. Endlich ist es möglich, alle WC- und Hygieneartikel in einem Produkt blickgeschützt zu verstauen: So befindet sich im Innern des stylisch, grauen „Imons“ neben der WC-Bürste auch ausreichend Stauraum für Damenhygieneartikel, ein dezenter Schlitz für Toilettenpapier, einer Rollenaufhängung im Innern, zusätzlicher Stauraum etwa für Reinigungsmittel – und der Deckel der Standgarnitur eignet sich ideal als Ablagefläche.

Quelle: Villeroy & Boch

Die Duschwannen der Serie „Squaro Infinity“ bestehen aus Quaryl, dem patentierten Werkstoff von Villeroy & Boch, und bieten die höchste Rutschsicherheit der Klasse C. Dabei ist die seidenmatte Oberfläche glatt und porenfrei. Das sieht nicht nur edel aus, sondern macht die Dusche auch langlebig und leicht zu reinigen. „Squaro Infinity“-Duschwannen sind in fast 50 Größen erhältlich, auf Wunsch können weitere Maße millimetergenau zugeschnitten werden. Es gibt sie nicht nur in Weiß, sondern auch in den durchgefärbten Mattfarben Anthracite, Grey, Brown, Edelweiß und Crème.

Quelle: Ragno

Mit den 3D-Keramikoberflächen aus der italienischen Manufaktur Ragno können an Badezimmerwänden ganz besondere farbliche Akzente gesetzt werden. Zum einen bieten die 3D-Fliesen durch ihre Oberfläche einen dekorativen Effekt, zum anderen erzeugen sie – je nach Farbwahl – Atmosphäre im Bad. Möglich macht dies die Vielzahl an Farbvarianten. So kann beispielsweise zwischen warmen oder kühlen Matttönen entschieden werden. Zu den warmen Tönen gehören Farben wie Avorio, Rosa und Terrakotta, die kühlere Farbpalette bietet Töne wie Bianco, Grigio und Ardesia.

Quelle: Bette
0

Die Farbe Blau ist die Lieblingsfarbe vieler Menschen und wird mit Harmonie, Vertrauen, Ruhe und Spiritualität assoziiert – ideale Voraussetzungen, um in Badräumen als Effektfarbe eingesetzt zu werden. Bette bietet diese Farboption als geheimnisvoll schimmerndes „Blue Satin“ für viele seiner Badobjekte aus glasiertem Titan-Stahl an. Ein besonders schönes Beispiel, wie anziehend „Blue Satin“ im Bad wirken kann, geben die freistehenden „BetteLux Oval Silhouette“-Badewannen. Der satinblaue Farbglanz umschmeichelt den formvollendeten Wannenkörper und die ganze Atmosphäre im Bad wird dadurch weicher und wohnlicher.

Quelle: Ideal Standard

2017 stellte Ideal Standard die durch das Studio Levien entworfene Waschtischserie „Ipalyss“ vor. Da Farbe in der Designgeschichte von Ideal Standard immer ein zentrales Element war, haben Ludovica und Roberto Palomba eine stilvolle Farbpalette für diese Kollektion entwickelt. Diese Palette umfasst zehn neue Farben, darunter Schwarz glänzend und Schwarz matt, Schiefergrau, Kaschmir, Salbeigrün, Granatapfel sowie Nude und Puderblau. Zudem ist „Ipalyss“ nicht nur in verschiedenen Tönen, sondern auch in unterschiedlichen Größen und Formen – rechteckig, oval und rund – erhältlich.

Quelle: Efecto

Die Betonschreiner von Efecto nutzen nur wenige Millimeter dünne, glasfaserbewehrte Platten aus echtem Beton und fertigen daraus beispielsweise Duschwände, auf denen sich dank spezieller Behandlung kaum Wasser- und Kalkspuren zeigen. Das erleichtert die Reinigung und lässt mit der Zeit eine gleichmäßige Patina entstehen, die den optischen Charme des Betons noch verstärkt. Die Betonelemente werden von Efecto passgenau für das jeweilige Badezimmer maßgeschneidert und können dank verschiedener Farb- und Oberflächenausführungen dem individuellen Geschmack angepasst werden.

Dienstag, 02.03.2021