Neues Produktions- und Logistikzentrum von MEFA

Die moderne Heiz- und Klimatechnik des Unternehmens erfüllt KfW55-Standard

Die MEFA Befestigungs- und Montagesysteme GmbH hat ihr neues Produktions- und Logistikzentrum eröffnet. Mit der Integration von Produkten des Geschäftsbereichs MEFA Energy Systems erfüllt der Neubau den KfW55-Standard.

Das Bild zeigt das neue Produktions- und Logistikzentrum von MEFA.
Quelle: MEFA Befestigungs- und Montagesysteme GmbH
Das neue Produktions- und Logistikzentrum von MEFA schafft wesentliche Kapazitäten, um auf Kundenanforderungen künftig schneller und flexibler reagieren zu können.

15.000 Quadratmeter misst die Fläche des neuen Produktions- und Logistikzentrums von MEFA. Der Erweiterungsbau mit einer Investitionssumme von 20 Millionen Euro ist ein klares Bekenntnis zum Standort Kupferzell. Künftig werden in den Hallen im Gewerbegebiet Leimengrube Stanz- und Biegeteile sowie Schweißkonstruktionen produziert. Neben der Produktion steuern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter außerdem die Lagerung der Ware sowie den Versand der Aufträge an die Kunden.

Das neue Produktions- und Logistikzentrum bietet auf etwa 4.600 Quadratmetern Lagerfläche. Das Hochregallager hat eine Höhe von 13,5 Metern und umfasst rund 8.000 Stellplätze. Durch den gewonnenen Platz wird die Lagerhaltung wesentlich erweitert und damit die Verfügbarkeit der Produkte deutlich verbessert.

Bei der Errichtung des neuen Hallen- und Bürogebäude-Komplexes setzte MEFA auf ihre eigene moderne Heiz- und Klimatechnik: "MEFA Energy Systems". Der Energieverbrauch der Gebäude wird dadurch auf nur 55 Prozent eines vergleichbaren Neubaus reduziert und hält den KfW55-Standard ein, heißt es seitens des Unternehmens.

Weiterführende Informationen: http://www.mefa.de

Freitag, 11.08.2017