Neues Fortbildungsangebot von Kemper

Druckfrische Broschüre ist ab sofort erhältlich.

Jetzt schon für 2020 planen. Kemper hat ein Fortbildungsangebot rund um die Sanitärtechnik in einer neuen Broschüre zusammengestellt.

Das Bild zeigt das Deckblatt der neuen Broschüre.
Das druckfrische Kemper-Fortbildungsprogramm für 2020 ist ab sofort erhältlich.

Namhafte Fachreferenten schulen das ganze Jahr über aktuelle Themen, die die Branche bewegen. Die Veranstaltungen finden an verschiedenen Orten in ganz Deutschland statt – unter anderem am Firmensitz in Olpe. Allein in 2019 haben etwa 8000 Teilnehmer die Kemper-Seminare besucht.

Die Veranstaltungen richten sich an Haustechnik-Planer, Fachhandwerker, Betreiber und andere Branchenprofis. In 2020 stehen 126 Seminare an 50 verschiedenen Orten auf dem Programm. Untergliedert in Fach-, Kombinations- und Zertifizierungsseminare sind die Veranstaltungen speziell auf die unterschiedlichen Zielgruppen zugeschnitten. „Dabei stehen die Themen Gefährdungsanalyse, Kaltwasserhygiene und Kaltwasserzirkulation im Fokus“, meint Bernd Schmidt, Leiter Technischer Service Gebäudetechnik. „Die Sanitärtechnik stellt alle, die mit Planung, Bau, Betrieb und Sanierung befasst sind, vor immer neue Herausforderungen. Wir geben allen Interessierten den nötigen Treibstoff in Form von Theorie- und Praxiswissen rund um das Thema Trinkwasser – deutschlandweit sowie im Kemper-Technikum in Olpe.“ Allein zum Thema „Kaltwasserzirkulation“ finden deutschlandweit an neun unterschiedlichen Orten Seminare statt.

Zusätzlich zu den Präsenzseminaren sind ab dem kommenden Jahr außerdem Webinare bei Kemper im Angebot.

Donnerstag, 14.11.2019