KfW-Förderung „Altersgerecht umbauen“

Geberit stellt Überblick zum Thema online bereit

Wer in jeder Lebenslage – insbesondere im Alter – selbstbestimmt und komfortabel leben möchte, sollte seine Wohnung barrierefrei ausstatten.

Das Bild zeigt die Geberit-Website.
Quelle: Geberit
Übersichtliche Informationen, Checklisten und weiterführende Links zum Thema KfW-Förderprogramm „Altersgerecht Umbauen“ hat Geberit online zusammengestellt.

Das Bad spielt dabei eine Schlüsselrolle. Staatliche Fördergelder können die Entscheidung zum Umbau von Waschplatz, Dusche und WC erleichtern. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) stellt Privatpersonen im laufenden Jahr eine Fördersumme von insgesamt 100 Millionen Euro bereit. Einzelmaßnahmen, die Barrieren in der Wohnung reduzieren oder den Wohnkomfort erhöhen, werden mit 10 Prozent der förderfähigen Kosten bezuschusst – bis zu einem Maximalbetrag von je 5.000 Euro. Voraussetzung ist, dass die Bauarbeiten von Fachbetrieben durchgeführt werden und der Antrag noch vor Baubeginn online bei der KfW eingereicht wird. Es lohnt sich also, Kunden gezielt darauf anzusprechen und sie bei Bedarf bei der Antragstellung zu unterstützen. Für den einfachen Überblick zum Thema stellt Geberit unter www.geberit.de/kfw-foerderprogramm Informationen für Planer, Installateure und Privatpersonen bereit.

Dienstag, 23.06.2020