Ideal Standard entwickelt „Diamatec“-Werkstoff

Neue robuste und ultra-dünne Keramik

Mit 200 Jahren Erfahrung in der Keramikbranche haben die Ingenieure von Ideal Standard bewährte Verfahren untersucht und weiterentwickelt. Aus dieser Arbeit ist das neue Material „Diamatec“ entstanden. Laut Ideal Standard erlaubt die hohe Widerstandsfähigkeit des Materials den Designern, das fast Unmögliche umzusetzen: Äußerst dünne, glatte Ränder, die jedoch sehr robust und strapazierfähig sind. Eine herausfordernde und anspruchsvolle Kombination.

Das Bild zeigt die „Ipalyss“-Waschtische von Ideal Standard.
Quelle: Ideal Standard
„Ipalyss“ ist die neue Waschtisch-Linie von Ideal Standard. Das ultra-dünne High-End-Design dieser Produktreihe wurde durch die Herstellung des sehr haltbaren Keramikmaterials „Diamatec“ möglich.

Für die Entwicklung von „Diamatec“ wurden speziell auserlesene Materialen verwendet. Die umfangreiche Forschungsarbeit hat die ideale Kombination von feingemahlenem Aluminiumoxid, das für seine Stärke bekannt ist, vorgebrannter Tone und die perfekte Mischung aus Natrium und Kalium ergeben. Das Ergebnis zeichnet sich durch Stärke und Strapazierfähigkeit selbst bei besonders dünnen Wandungen aus. Ein neu entwickeltes Glasursystem garantiert, dass die Glasur auch an den geringen Radien des Waschtisches optimal anhaftet.

Die Produkte der neuen „Ipalyss“-Kollektion sind bereits aus dem „Diamatec“-Werkstoff gefertigt und eignen sich besonders gut für anspruchsvolle Milieus, wie zum Beispiel Design- und Luxushotels, denn hier ist eine effektive Kombination von Ästhetik und Langlebigkeit von hoher Wichtigkeit. Das Design von „Ipalyss“ maximiert den Waschbeckenraum und führt so zu einem besseren Nutzungserlebnis.

Die Waschtische sind in drei Varianten und neben der Farbe Weiß auch in vielen Pastelltönen erhältlich: Ohne Überlauf, welches das innere Fassungsvermögen des Waschtisches maximiert; Eine Variante mit klassischem Überlauf und ein Modell mit integriertem Überlauf. Die Farben sowie das Design der Kollektion stammen von dem preisgekrönten Britischen Produktdesigner Robin Levien und seinem Designstudio Studio Levien.

Die „Ipalyss“-Kollektion wird ab dem Sommer 2017 auf dem deutschen Markt erhältlich sein.

Weiterführende Informationen: http://www.idealstandard.de

Mittwoch, 19.04.2017