Heizkurier noch näher am Kunden

Drei neuen SHK-Profis verstärken den Außendienst

Mit gleich drei neuen SHK-Profis hat die heizkurier GmbH zum Jahresbeginn seinen technischen Außendienst verstärkt.

Das Bild zeigt Thomas Neumann, Marko Hellwig, Torsten Fanenbruck.
Quelle: www.heizkurier.de
Die drei neuen Außendienstmitarbeiter der heizkurier GmbH (v.l.n.r.): Thomas Neumann, Marko Hellwig und Torsten Fanenbruck.

Damit erhöht das Unternehmen, das kürzlich erst als einer der 50 innovativsten Mittelständler in Deutschland ausgezeichnet wurde, seine Präsenz vor Ort in Süddeutschland, Norddeutschland und im Rheinland.

In der Region um Aachen, Köln, Bonn, Siegen, Koblenz und Trier ist Torsten Fanenbruck, seit Anfang des Jahres neuer heizkurier-Ansprechpartner. Er löst im Rheinland Stefan Kreutzberg ab, der nach drei Jahren im Außendienst als ausgewiesener Spezialist für den Bereich Estrichtrocknung jetzt als Schulungsleiter den weiteren Ausbau des bundesweiten Vortrags- und Schulungsprogramms von heizkurier vorantreibt. Fanenbruck ist gelernter Gas- und Wasserinstallateur sowie staatlich geprüfter Heizungs-, Klima- und Lüftungstechniker.

Thomas Neumann, betreut die Region Hamburg, Schleswig-Holstein sowie die Küstenregion von Mecklenburg-Vorpommern. Neumann ist gelernter Einzelhandelskaufmann und seit über 20 Jahren im technischen Vertrieb in der SHK-Branche tätig.Zusammen mit Christain Baer, der für Niedersachsen, Bremen und Hamburg zuständig ist, deckt Neumann den Norddeutschen Raum ab.

Der Süden Bayerns (PLZ-Bereich 80 – 87) wird ab sofort von Marko Hellwig mit mobilen Wärme- und Kältelösungen von heizkurier versorgt. Als Installations- und Heizungsbaumeister kennt Hellwig die Bedürfnisse und Anforderungen der SHK-Branche aus der eigenen Praxis. Sein Spezialgebiet ist die Wärme- und Heizungstechnik.

Freitag, 05.04.2019