Grundfos feiert 75-jähriges Jubiläum

Von Dänemark in die ganze Welt

Von der allerersten Pumpe im Jahr 1945 bis zu den heutigen digitalen Lösungen ist Grundfos für viele ein Synonym für Pioniergeist, soziales Bewusstsein und innovative Lösungen geworden.

Das Bild zeigt das Konzern-Logo.
Quelle: Grundfos
Grundfos widmet sein 75-jähriges Jubiläum den starken Werten, für die sich das Unternehmen seit Generationen einsetzt, um eine bessere Zukunft zu schaffen und durch gemeinsame Pionierarbeit und Innovationen etwas in der Welt zu bewirken.

Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund widmet das Unternehmen sein 75-jähriges Jubiläum den gemeinsamen Werten der weltweit insgesamt 19.280 Kollegen.

Die Erfolgsgeschichte des Unternehmensgründers Poul Due Jensen begann ganz bescheiden in seiner Schmiede, wo er täglich daran gearbeitet hat, den Alltag der Menschen zu verbessern. Eines Tages stand er vor einer Aufgabe, die seinen ganzen Innovationsgeist erforderte. Im Jahr 1945, kurz nach dem zweiten Weltkrieg, als es an fast allem mangelte, konnte er für einen Bauern aus der Gegend keine Pumpe beschaffen. Seine Lösung für diese Herausforderung bestand daher darin, ein komplettes Wasserversorgungssystem von Grund auf selbst zu konzipieren und zu konstruieren. Mit Erfolg. Das Fundament für die heutige weltweit agierende Unternehmensgruppe war gelegt.

Und die Geschichte soll noch weitergeschrieben werden: „Mit Stolz kann ich sagen, dass Grundfos jetzt stärker denn je ist. Auf der Basis unseres großartigen Erbes haben wir uns für das kommende Jahrzehnt das Ziel gesetzt, 300 Millionen Menschen sicher mit sauberem Trinkwasser zu versorgen und ein klimafreundliches Unternehmen zu werden”, so Mads Nipper, Konzernpräsident der Grundfos-Gruppe.

Weiterführende Informationen: http://www.grundfos.de

Dienstag, 02.06.2020