Gewinner beim Design im Bad

Das Bild zeigt einen Badausschnitt mit einer Badewannendusche, die mit dem Wandverkleidungssystem
Quelle: HSK

Willkommene Auszeichnungen für HSK

Der Duschkabinenhersteller HSK darf sich 2015 gleich doppelt freuen: sowohl das Wandverkleidungssystem „RenoDeco“ als auch der „AquaSwitch“-Thermostat sind mit dem Red Dot Design Award 2015 ausgezeichnet worden.

Mit Dekoren unter anderem in Stein- oder Holzoptik bringt das Wandverkleidungssystem „RenoDeco“ einen frischen Look und Pflegeleichtigkeit ins Bad, wo zuvor alte oder sogar fehlende Verflie­sungen waren. Ebenfalls mit dem renom­mierten Designpreis prämiert wurde das Shower-Set „RS 200 AquaSwitch Thermos­tat“. Der bedienfreundliche Kippschalter ist ein eindeutiger Umschalter zwischen Hand- und Kopfbrause und macht das Duschen komfortabel und sicher. 

Das Bild zeigt die Edelstahl-Duschrinne
Quelle: Dallmer

Prädikat „Special Mention“ für Dallmer-Rinne 

Beim aktuellen German Design Award 2015 erhielt Dallmer jetzt das Prädikat „Special Mention“: Die Duschrinne „TistoLine“ wurde für exzellente Design­qualität in der Kategorie „Bath and Wellness“ ausgezeichnet. Mit „Special Mention“ würdigt der Rat für Formgebung Arbeiten, die besonders gelungene Produktlösungen oder Teilaspekte aufweisen.

„TistoLine“ ist eine elegante und sichere Kurzrinne mit nur 30 cm Länge für bodengleiche Duschen. Das puristische Design und die schmale Abdeckung aus mattem Edelstahl harmonieren bestens mit Fliesen und Naturstein, der kompakte Ablauf ist ausgestattet mit innovativer „Tisto“-Technik. Insgesamt bietet die Rinne eine sichere und schicke Alterna­tive zu Punktabläufen und längeren Rinnensystemen. 

Das Bild zeigt die Badewanne
Quelle: Bette

German Design Award für Bette 

„BetteArt“ und „BetteLux Silhouette Side“ – gleich zwei Produkte der Firma Bette haben eine Auszeichnung im Rahmen des German Design Award 2015 erhalten. Die beiden freistehenden Badewannen sind als „Winner“ sowie als „Special Mention“ in der Kategorie „Bath and Wellness“ ausgezeichnet worden. Beide Entwürfe stammen von dem Potsdamer Designbüro Tesseraux & Partner.

Die „BetteArt“ überzeugte die Jury mit ihrer kunstvoll leichten Ästhetik – schmaler Rand und dünne Wandung – in Kombination mit einem sehr langlebigen, robusten Material, dem Stahl/Email. Dafür wurde sie von den Juroren als „Winner“ prämiert. Die „BetteLux Silhouette Side“ hingegen errang den „Special Mention“. 

Das Bild zeigt die weiße Armatur
Quelle: Kludi

Kludi zur innovativsten Sanitärmarke 2015 gekürt

Kludi wurde im Rahmen des renommierten „Plus X Awards“ nicht nur in mehreren Kategorien für seine Armaturen „Zenta“ und „L-ine s“ (Foto) ausgezeichnet, sondern auch zur innovativsten Sanitärmarke 2015 gekürt. So zeichnete die Fachjury den Armaturenhersteller in der Produktgruppe Sanitär als „Most Innovative Brand of the Year 2015“ aus, der höchsten Auszeichnung, die der Award zu vergeben hat. 

Basis für den Erfolg beim „Plus X Award“ waren die beiden Armaturen „Zenta“ und „L-ine s“. Sie wurden so gut beurteilt, dass Kludi schließlich als innovativste Sanitärmarke des Jahres geehrt wurde. Beim Spültisch-Einhandmischer „L-ine s“ würdigte die Jury die hohe Qualität, das filigrane Design und die ausgereifte Funktionalität.

Das Bild zeigt das Dusch-WC
Quelle: Geberit

Gleich drei Design-Awards für Geberit 

Gerade in Frankfurt vorgestellt, schon mehrfach prämiert: Geberit vermeldet mit seinem neuen Dusch-WC „Aqua­Clean Mera“ und der Fernbetätigung „Typ 70“ erste Erfolge: Auf der ISH erhielt der Hersteller für beide Neuprodukte das Güte­siegel „Design Plus powered by ISH“. Die Fernbetätigung wurde außerdem mit dem ZVSHK-Produkt-Award „Badkomfort für Generationen“ ausgezeichnet.

Das neue Dusch-WC präsentiert sich elegant im Design, erstklassig in der Technologie und vielfältig in den Funktionen. Mit neuen Entwicklungen wie der patentierten „WhirlSpray“-Duschtechnologie und der „TurboFlush“-Spültechnik gelingt es Geberit, eine neue Stufe des Komforts im Bade­zimmer zu erreichen. 

Montag, 05.10.2015