Gewinner beim Design im Bad

Schön ist nicht schön, gefallen macht schön – heißt es im Volksmund. Doch das alleine reicht für ein Produkt, das überzeugen will, nicht aus. Denn um einen der begehrten Designpreise zu ergattern, bedarf es mehrerer Attri­bute: Funktionalität, Innovationsgrad, formale Qualität, ökologische Verträglichkeit und viele weitere Kriterien müssen in den strengen Augen der Jury erfüllt sein, um anschließend das Prädikat „ausgezeichnet“ tragen zu dürfen.

Das Bild zeigt einen von zwei Händen geöffneten, grünen Vorhang.
Quelle: Martin Marketing
And the winners are …

Was bei Weitem nicht jedem Produkt gelingt. Allein beim Red Dot-Award gingen nach der strengen Auslese rund 3.500 Produkte leer aus. Für Red Dot Award: Product Design 2015 vergab das Expertenteam  in einem mehrtägigen Evaluationsprozess das begehrte Qualitätssiegel für gutes Design „Red Dot“ an 1.240 Produkte. Nur 81 Einreichungen wurden mit der höchsten Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“ geehrt und 122 erhielten die Honourable Mention für einen besonders gelungenen Aspekt gestalterischer Arbeit.

Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot-Awards: „Innovation ist nicht immer mit bloßem Auge zu erkennen. Oft sind es verborgene Einfälle, etwa eine raffinierte Technik im Innern eines Produktes oder eine verbesserte Material­verbindung, die eine sinnfällige, manchmal brillante Neuerung ausmachen. Daher können wir uns glücklich schätzen, Jahr für Jahr eine fachkundige, erfahrene und prominente Jury berufen zu können, der nichts entgeht. Wer vor diesem Gremium punktet, hat viel Zeit und Verstand in das eingereichte Produkt investiert – und kommt völlig verdient in den Genuss, das weltweit angesehene Siegel für gutes Design nutzen zu dürfen.“

Der Red Dot-Award ist aber nicht das einzige Gütesiegel. Parallel dazu gibt es weitere namhafte Wettbewerbe, wie etwa der iF Design-Award – um nur ein Beispiel zu nennen –, der sich als weltweit anerkannte Auszeichnung ebenfalls einen Namen gemacht hat. Das SanitärJournal hat eine kleine Auswahl der diesjährigen Gewinner zusammengestellt…

Red Dot Design-Award

Der Red Dot Design-Award bietet seit sechs Jahrzehnten eine Plattform, um sich mit den Besten der Branche zu messen. 2014 konnte Red Dot mehr als 16.500 Anmeldungen aus 70 Ländern verzeichnen. Damit ist der Wett­bewerb – bestehend aus den drei Kategorien Product Design, Design Concept und Communication Design – einer der größten Designwettbe­werbe weltweit.

iF Design-Award

Seit über 60 Jahren gilt der iF Design-Award als weltweit anerkannte Auszeichnung in puncto herausragende Gestaltung. Dabei konnte der iF Design Award auch dieses Jahr wieder seine internationale Spitzenstellung mit rund 5.000 Beiträgen aus 53 Ländern eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Design Plus powered by ISH

Design Plus powered by ISH steht als Gütesiegel für Produkte, die sich dadurch auszeichnen, wofür die Leitmesse ISH steht: für zukunfts­fähige Produkte, die innovatives Design mit energie­effizienter Technik verbinden. Eine fachlich qualifizierte Jury bewertet neben der Gestaltungsqualität und der Gesamtkonzep­tion auch den Innovationsgehalt sowie tech­nische und ökolo­gische Aspekte der Produkte. 

German Design Award

Als internationaler Premiumpreis genießt der German Design Award des Rates für Form­gebung hohes Ansehen. Aus­gezeichnet werden hochkarätige Produkte und Projekte, die alle auf ihre Art wegweisend in der deutschen und interna­tionalen Designlandschaft sind. Der Rat für Form­gebung wurde 1953 als Stiftung gegründet und zählt zu einem der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kom­munikation und Markenführung im Bereich Design.

Plus X Award

Mit einer internationalen und unabhängigen Fachjury aus 27 Branchen ist der Plus X Award einer der weltgrößten Innova­tionspreise für Technologie, Sport und Lifestyle. Auszeichnungs­würdig sind neu entwickelte und innovative Technologien, außergewöhnliche Designs sowie intelligente und einfache Bedienkonzepte. 

Das Bild zeigt ein Bad, das mit der Komplettbadserie
Quelle: Ideal Standard

„Tonic II“: Design trifft auf Funktionalität

Zeitgleich zur Vorstellung der neuen Komplettbadserie „Tonic II“ auf der Sanitärleitmesse ISH 2015 sind die WCs der Ideal Standard-Kollektion mit dem renommierten red dot design award 2015 in der Kategorie „Product Design“ ausgezeichnet worden. 

Montag, 05.10.2015