Führungswechsel bei der Grohe AG

Thomas Fuhr zum neuen CEO und Jonas Brennwald zum Stellvertreter ernannt

Der GROHE Aufsichtsrat hat Thomas Fuhr zum neuen CEO der Grohe AG ernannt.

Das Bild zeigt das Firmenlogo.
Quelle: Grohe AG
Führungswechsel bei der Grohe AG: Thomas Fuhr zum neuen CEO und Jonas Brennwald zum stellvertretenden CEO ernannt.

Darüber hinaus wird Jonas Brennwald, derzeit Chief Sales Officer, stellvertretender CEO der Grohe AG und Teil des GROHE Vorstands. Michael Mager, Executive Director Human Resources & Organization, und Stefan Gesing, Chief Financial Officer, bleiben Mitglied des GROHE Vorstands. Die Ernennungen sind sofort wirksam und folgen der Rücktrittsentscheidung von Michael Rauterkus in seiner Rolle als Chief Executive Officer der Grohe AG und CEO von LIXIL Water Technology EMENA.

„GROHE kann auf einen hervorragenden Wachstumskurs zurückblicken. Wir passen unsere Organisationsstruktur an, um ein kontinuierliches Wachstum in der EMENA-Region zu gewährleisten. Ich freue mich sehr, Thomas Fuhr als neuen Vorstandsvorsitzenden der Grohe AG bekannt zu geben. Er ist ein erfahrener und erfolgreicher Experte im Bereich Operations und Technologie. Er wird die Integration der GROHE Produktions- und Technologieexpertise im globalen LIXIL Unternehmen vorantreiben“, sagt Bijoy Mohan, CEO von LIXIL International.

In Ergänzung zu diesen Veränderungen wird Jonas Brennwald zum stellvertretenden CEO der Grohe AG und zusätzlich zum CEO LIXIL Water Technology EMENA ernannt. Er wird dafür verantwortlich sein, das Geschäft für GROHE in Europa, im Nahen Osten und in Nordafrika unter Einbeziehung der globalen Expertise, den Werten und Marken von LIXIL auszubauen. „Ich freue mich sehr, Jonas Brennwald im Führungsteam von GROHE zu haben und ihm die Führung des LIXIL Water Technology-Geschäfts in EMENA zu übergeben. Er wird das Wachstum von GROHE weiter vorantreiben“, sagt Mohan. „Ein wichtiger Aspekt wird darin bestehen, unsere Kundenbeziehungen zu vertiefen und das Potenzial unseres umfangreichen Netzwerks in Europa, im Nahen Osten und in Nordafrika noch besser auszuschöpfen."

Nach mehr als 12 Jahren verlässt Michael Rauterkus, CEO der Grohe AG, GROHE auf eigenen Wunsch. Seit seinem Eintritt bei GROHE im November 2006 hat Michael Rauterkus die Professionalisierung des Vertriebs vorangetrieben und erfolgreich zur positiven Entwicklung des Unternehmens beigetragen, zunächst als Leiter der Vertriebsregion Zentraleuropa und Geschäftsführer von Grohe Deutschland und seit Juni 2009 als President Europe. Im Oktober 2011 wurde er Chief Sales Officer der Grohe AG, verantwortlich für die Regionen EMEA und Amerika. 2015 wurde Michael Rauterkus CEO der Grohe AG. Unter seiner Führung ist GROHE in den letzten 5 Jahren in EMENA doppelt so stark wie der Markt gewachsen – durch technologische Innovationen und Komplettlösungen für Badezimmer. Mit seinen IOT-Lösungen ist GROHE jetzt in der Branche führend. „Wir möchten Michael Rauterkus für sein großes Engagement danken, das die Basis für GROHEs Innovationsstärke und dauerhaften Erfolg ist. Unter seiner Führung, wurde GROHE zu einem globalen Marktführer der Branche“, sagt Bijoy Mohan.

Dienstag, 16.07.2019